Kulturaktionstage mit verkaufsoffenem Sonntag in Werdohl. Es freuen sich auf viele Besucher die Einzelhändler der Stadt, der Werdohler Bürgerstammtisch, das Werdohler Marketing und viele Künstlern aus Werdohl und Umgebung. Foto: Iris Kannenberg

Werdohl. Zu einem abwechslungsreichen Kultur-Wochenende laden am 7. und 8. Oktober der Werdohler Bürgerstammtisch, Werdohl Marketing, die Stadtbücherei Werdohl, Filmpalast Lüdenscheid und die Einzelhändler der Stadt ein.

Das Programm könnte kaum abwechslungsreicher sein und bietet an zwei Tagen nicht nur einen 24 Stunden Spendenlauf für die José Carreras Stiftung, sondern auch Workshops zu den Themen Film und Foto, ein Kino mitten auf der Freiheitsstraße, Konzerte von Ohne Yoko, iJAZZ und Daniel Scharf, einen Selfiewettbewerb, lebendige Filmfiguren, mit denen man sich fotografieren lassen kann und vieles mehr, wofür es sich lohnt, nach Werdohl zu kommen. Zudem sind die Geschäfte in der Innenstadt auch am Sonntag von 13 bis 18 Uhr geöffnet.

Kulturaktionstage Spendenlauf

Ohne Yoko heizen Werdohl am Samstagabend ein.

7. und 8. Oktober
12 bis 12 Uhr
Werdohl – Mount Everest

24 Stunden – 8848 Meter
Spendenlauf für die José Carreras-Stiftung
(Organisation und Idee: Fred Lange, Sebastian Tengler und
der Werdohler Bürgerstammtisch)

Nicolas Leibgeb und seine Band iJAZZ laden zum Frühschoppen ein.

Programm Samstag:
Startschuss durch
MdB Frau Dagmar Freitag
Tanzmäuse Werdohl
Strong Zumba
Sängerin Frau Vivianco
Vortrag durch Prof. Dr. Höltke, Sportklinik Hellersen
Kulinarisches von Tante Jo und Lutz Hoffmann
“Ohne Yoko” (Coverband)
Programm Sonntag:
Frühschoppen mit Nicolas Leitgeb und iJAZZ
(Pop- und Jazz-Formation)
Siegerehrung

Kulturaktionstag Film/Video/Foto

8. Oktober 9.45 Uhr bis 18 Uhr

Ein Videoworkshop mit anschließender Vorführung im Kulturbahnhof findet unter der Leitung von Tobias Wieneke ab 9.45 Uhr in den Räumen des Werdohler Stadtmarketings (Bahnhofsplatz 3, Werdohl) statt.

Die Teilnehmer erhalten dort eine Lehreinheit zu den Themen filmen sowie Schnitt- und Tonmanagement. Dafür sollten die Teilnehmer möglichst eigene Kameras, Handys und Laptops mitbringen. Für diejenigen, die kein Equippement besitzen, stehen einige Laptops und Kameras bereit. Ab 13 Uhr geht es zum Praxisteil mit den Kameras und Handys der Teilnehmer in die Stadt. Zu einem vorgegebenen Thema werden von den Teilnehmern in Gruppen kurze Filme gedreht.

Tobias Wieneke leitet den Videoworkshop.

Vorführung im Kulturbahnhof

Ab 15 Uhr geht es zurück ins Stadtmarketing, wo die Filme gesichtet, geschnitten und vorführreif gemacht werden. Die an diesem Tag erstellten Kurzfilme werden ab 18.30 Uhr im Kulturbahnhof Werdohl gezeigt. Die Teilnahme ist als Einzelperson möglich ab 14 Jahren. Kinder unter 14 Jahren können in Begleitung ihrer Eltern und/oder Großeltern teilnehmen. Anmelden kann man sich unter info@werdohl-marketing.de. Auch spontane Teilnahme ist möglich!

Konzert mit Daniel Scharf

Konzert mit Daniel Scharf im Kulturbahnhof (Café Grote)

Ab 18.30 Uhr findet im Werdohler Kulturbahnhof ein Konzert mit Singer-/Song-writer Daniel Scharf parallel zur Film- und Fotovorführung statt (Café Grote).

Daniel Scharf schreibt und komponiert seine Musik durchweg selbst. Raus kommt dabei Kritisches und Besinnliches aber auch viele humorvolle Texte. Mit eingängigen Melodien versehen, gelingt es ihm garantiert in kürzester Zeit, sein Publikum zu begeistern.

Wer mehr über ihn wissen will, sollte zudem das „Wer ist eigentlich Daniel Scharf“ hier bei TACH lesen. http://guten-tach.de/wer-ist-eigentlich-daniel-scharf/

Action-Painting, viel Licht und Video-Performance mit Thomas Volkmann

Performance und Action mit Thomas Volkmann im „Garten der Lüste“.

Ab 13 Uhr kann der international bekannte Werdohler Künstler Thomas Volkmann in seinem „Garten der Lüste“ besucht werden.

Er zeigt zusammen mit anderen Künstlern Performance- und Aktions-Mal bzw.Video-Kunst im Laden neben der Provinzial-Versicherung (Freiheitsstraße). Der Künstler Thomas Volkmann steht immer für ausgefallene Kunstprojekte, die man so noch nicht gesehen haben dürfte. Er ist ein außergewöhnlicher Maler und Objektkünstler, dem viel daran gelegen ist, sein Publikum nicht nur mit seinen Ideen zu begeistern, sondern aufzurütteln und zu neuen Sichtweisen zu motivieren.

Fotomarathon mit späterer Ausstellung und Prämierung

Ab 14.00 Uhr bietet Fotomarathon ATTA-Foto in der Werdohler Freiheitsstraße (Innenstadt) allen Fotobegeisterten einen Fotomarathon an.

Treffen ist um 13.30 Uhr in der Parfümerie Aurel/ATTA-Foto. Dort werden fünf Foto-Aufgaben zu Werdohler Themen an die Teilnehmer verteilt, die in zwei Stunden erfüllt werden müssen.

Die ersten Ergebnisse werden ebenfalls abends im Kuba gezeigt. Treffpunkt ist Atta-Foto / Parfümerie Aurel in der Freiheitsstraße in Werdohl. Die Teilnahme ist als Einzelperson möglich ab 14 Jahren. Kinder unter 14 Jahren können in Begleitung ihrer Eltern und/oder Großeltern teilnehmen. Zudem müssen eigene fotofähige Handys oder Kameras mitgebracht werden. Vorabanmelden kann man sich unter info@werdohl-marketing.de. Auch spontane Teilnahme ist möglich!

Die drei besten Fotos werden prämiert

Bei Malengel Carolin Tillmann kann man sich erst schminken lassen und dann am Selfiepoint ein Foto von sich machen.

Zusätzlich werden die drei besten Fotos später von einer extra dafür zusammenge-
stellten Jury prämiert.

Weitere 45 Fotos gehen in eine Sammel-Ausstellung in die Geschäfte der Werdohler Innenstadt.

Die Vernissage (Ausstellungseröffnung) dafür ist am 17. November im WK-Warenhaus mit Live-Musik geplant.

Selfiewettbewerb mit Fotograf Karsten Sven Knitschke

Ab 13.30 Uhr startet ein Selfiewettbewerb am Selfiepoint an der Christuskirche in der Werdohler Innenstadt, den der Fotograf Karsten Sven Knitschke leitet. Die dabei entstehenden Bilder werden auf Facebook hochgeladen. Das Foto, das die meisten Likes hat, gewinnt einen Selfiestick.

„Werdohl in the Box“ im WK Warenhaus

Martin Büdenbender in „Action“.

Ab 13.30 Uhr warten die Filmer Martin Büdenbender und Uwe Tonscheidt mit „Werdohl in the Box“ im
WK Warenhaus auf viele Werdohler, die sich zum Thema „Warum lebe ich gerne in Werdohl?“ filmen lassen wollen.

Ganz gemütlich im Ohrensessel und entspannter Atmosphäre, hat jeder Werdohler oder Freund der Stadt, die Möglichkeit, kurz zu erzählen, warum ihm Werdohl gefällt. Oder auch nicht gefällt. Je nach Sichtweise und Erfahrung. Aus diesen Filmsequenzen wird später eine Werdohl-Doku entstehen, die am 17. November im WK bei der Ausstellungseröffnung ebenfalls gezeigt werden soll.

Kino & Märchenwerkstatt im Kinozelt

Charlene San José vom DGC Oberrahmede ist die Leiterin des Kinos.

Ab 14.00 Uhr werden Filme für Kinder und Jugendliche in einem Kinozelt gezeigt. Dazu gibt es Popcorn und Getränke. Kinder können sich unter Anleitung ein eigenes Daumenkino basteln.

Zudem gibt es als Besucher des Kinos Kinogutscheine für den Filmpalast Lüdenscheid und diverse Filmplakate zu gewinnen sowie original Kino-Aufsteller von den Minions, der Schönen und das Biest, Planet der Affen und der Bully Parade! Das Zelt wird geleitet von Jugendlichen des DGC Lüdenscheid, der evangelischen Jugend der Kirchengemeinde Oberrahmede. Unterstützt werden sie vom Filmpalast Lüdenscheid und der Stadtbücherei Werdohl.

Walking Acts, Kulinarisches, Kinderschminken und Bücherflohmarkt

Daniel Skorupa ist als Assassine unterwegs.

Weitere Aktionen des Tages:
Hollywood meets Werdohl – Walking Acts mit Filmfiguren
Der MalEngel – Kinderschminken
Stadtbücherei Werdohl –
„Tag der offenen Tür“ mit Bücherflohmarkt
Culo del Mondo – Fingerfood
Boerger & Friends – Foodtruck
Verkaufsoffener Sonntag –

Die Geschäfte in der Innenstadt sind von 13 bis 18 Uhr durchgehend geöffnet!

Unterstütze uns auf Steady

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here