Meinerzhagen. Am Mittwoch, dem 10. September um 20 Uhr, lädt KUK ein zur Lesung mit der jungen Autorin Sabine Kray in den Ratssaal des Rathauses Meinerzhagen. Mit „Diamanten Eddie“ ist es der Autorin gelungen, die Geschichte ihres Großvaters in ihrer Besonderheit zu erzählen. Zugleich zeichnet sie die grausamen und absurden Windungen der Zeitgeschichte nach. Schon der Stoff rechtfertigt einen Roman. Aber er birgt auch Gefahren. Sabine Kray, die 1984 in Göttingen geboren wurde, findet die richtige Balance zwischen Einführung und Distanz. Sie glorifiziert den Mann nicht, bleibt aber ganz bei ihm, sodass der Leser das Unrecht, das ihm widerfährt, nachfühlen kann.

Für ihren Roman hat die Autorin viele Monate zwischen den Besuchen auf Ämtern, in Archiven und den Gesprächen mit Zeitzeugen, darunter Günter Netzer, verbracht. Entstanden ist die Geschichte eines außergewöhnlichen Menschen, die zugleich auch ein Bericht über das dramatische Schicksal eines Zwangsarbeiters im Zweiten Weltkrieg ist. Das Buch ist minutiös recherchiert, was die Schilderungen vom Lageralltag so beklemmend macht.

Sabine Kray stand nach dem Studium der Amerikanistik vor der Entscheidung, entweder eine Promotion zu verfolgen oder endlich die Wahrheit über ihren Großvater zu erfahren.

Sabine Kray lebt in Berlin, wo sie als Autorin und Übersetzerin arbeitet und sich als Mentorin für junge Mädchen mit Migrationshintergrund bei der Bürgerstiftung Neukölln engagiert. Diamanten Eddie ist ihr Debütroman.

VVK 8 €, Abendkasse 10 €

Unterstütze uns auf Steady

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here