Hagen. Unter dem Titel „Krieg ist keine Lösung“ erinnert das Hagener Friedenszeichen an den 8. Mai 1945. An diesem Tag „vor 71 Jahren endete der Zweite Weltkrieg, befreiten Alliierte Truppen Deutschland vom Faschismus“, so die Mitteilung der Hagener Friedengruppe: „Aus den Erfahrungen der Schrecken des Krieges schworen damals die Überlebenden: Nie wieder Faschismus – nie wieder Krieg!‘ An diesen Schwur will der Verein Hagener Friedenszeichen am Samstag, 7. Mai mit einer Mahnwache am Friedenszeichen in der Hohenzollernstraße von 11 Uhr bis 13 Uhr erinnern.“

Hier die weitere Mitteilung im Wortlaut:

„’Nie wieder Krieg‘ – es ist nötiger denn je, an diesen Schwur zu erinnern. Weltweit toben Kriege, in die immer häufiger deutsche Truppen einbezogen sind. Die Kriege haben ihr Gesicht verändert, aber nichts an Schrecken und Brutalität verloren. Mit den Flüchtlingen kommen sie nach Deutschland. Erfahrungen seit den Balkankriegen in den 90er Jahren, dem Krieg im Irak und in Afghanistan zeigen: Kriege lösen keine Probleme, sie vergrößern sie. Der Verein Hagener Friedenszeichen fordert statt Stationierung von Bundeswehreinheiten in den osteuropäischen EU-Staaten und einer Erhöhung der Rüstungsausgaben diplomatische Offensiven und eine großzügige Aufstockung der Mittel für die Ausbildung und den Einsatz von Friedensfachkräften im Rahmen des Zivilen Friedensdienstes.

„Nie wieder Faschismus“ – auch an diesen Schwur gilt es zu erinnern. Brennende Flüchtlingsheime, Pegida-Aufmärsche in Dresden und anderswo, das Schüren von Fremdenhass und die Ausgrenzung von Muslimen im AfD-Wahlprogramm mahnen, Anfängen zu wehren. Die vielen Probleme weltweit und hierzulande lassen sich nach Meinung des Friedenszeichens nur im Dialog und solidarisch lösen.“

Links zum Thema

Informationen der Bundeszentrale für politische Bildung zum 8. Mai 1985

Wikipedia Eintrag zum Tag der Befreiung

Bundespräsident Richard von Weizsäcker am 8. Mai 1985 vor dem deutschen Bundestag

ZDF-Mediethek Der Zweite Weltkrieg

Unterstütze uns auf Steady

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here