Teamarbeit wird von jeher in der Kreisverwaltung bei der Ausbildung groß geschrieben. Foto: Raffi Derian/Märkischer Kreis

Märkischer Kreis. (pmk) Im Team arbeiten, etwas bewegen, sich um Menschen und deren Anliegen kümmern. Wer diese Vorstellungen von seinem zukünftigen Beruf hat, sollte eine Ausbildung in der Verwaltung des Märkischen Kreises anstreben. Denn diese bietet nicht nur abwechslungsreiche und anspruchsvolle Tätigkeiten, sondern auch moderne Arbeitsbedingungen. Zurzeit arbeiten rund 1.300 Beschäftigte und 60 Auszubildende in 13 verschiedenen Berufen in der Kreisverwaltung. In diesem Jahr beginnen 20 Azubis ihre Ausbildung. Fast allen winkt auch eine Übernahme.

Infos auch bei Ausbildungsmessen

„Wir wünschen uns einen leistungsorientierten, neugierigen Nachwuchs und bieten ein gutes Arbeitsklima, flexible Arbeitszeiten und passgenaue Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten“, erklärt Ausbildungsleiterin Katja Fall. „Interessenten können sich auf den Ausbildungsmessen im Sauerlandpark in Hemer am 19. September oder im Kulturhaus in Lüdenscheid am 21. September von unseren Nachwuchskräften oder von mir persönlich beraten lassen.“

Ende September informieren die Kreis-Azubis bei den Ausbildungsmessen im Sauerlandpark Hemer und im Kulturhaus Lüdenscheid. Foto: Katja Fall/Märkischer Kreis

Zum 1. August und 1. September 2018 sucht der Märkische Kreis insgesamt 21 neue junge Nachwuchskräfte. Die Stellen sind seit dem 01.08.2017 auf der Internet-Seite des Kreises unter www.maerkischer-kreis.de ausgeschrieben. Seit diesem Jahr ist erstmalig auch die Bewerbung über das Online-Stellenportal möglich.

Bewerbungsfrist endet am 1. Oktober

Katja Fall: „Es geht um die Stellen Verwaltungsfachangestellter (auch in Teilzeit möglich), im gehobenen Verwaltungsdienst um das duale Studium Bachelor of Laws. Zudem bieten wir das duale Studium Bachelor of Arts (soziale Arbeit) an. Außerdem ist eine Ausbildung zum Vermessungstechniker, Informatikkaufmann und Veranstaltungskaufmann möglich. Wir freuen uns natürlich auch sehr über die Bewerbungen von jungen Frauen auf diese Stellen.“

Und um noch familienfreundlicher zu werden, bietet der Kreis auch für das nächste Jahr wieder eine Ausbildungsstelle in Teilzeit Verwaltungsfachangestellte an, der oder die zuhause ein Kind betreut oder einen Angehörigen pflegt.

Die Bewerbungsfrist endet am 01. Oktober. Ausführliche Informationen zur Ausschreibung 2018, zum Märkischen Kreis und zur Ausbildung (inklusive Onlinebewerberportal) gibt es im Internet unter www.maerkischer-kreis.de oder direkt bei der Ausbildungsleiterin Katja Fall, Telefon 02351/966-6204, E-Mail: k.fall@maerkischer-kreis.de.

Unterstütze uns auf Steady

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here