Das Märkische Jugendsinfonieorchester spielt am Samstagabenmd in der Turck-Aula in Halver. Foto: Odebralski/Märkischer Kreis

Halver/Schalksmühle/Meinerzhagen/Kierpse – Viel auf die Beine gestellt haben die Organisatoren aus den Rathäusern, Heimatvereinen und weiteren Gruppen aus Halver, Schalksmühle, Meinerzhagen und Kierspe für den Kreisheimattag, der am Wochenende 30. und 31. August gleichzeitig in den vier Volme-Kommunen gefeiert wird. Dabei spielen insbesondere die Projekte der Regionale 2013 eine wichtige Rolle. Diese stehen deshalb im Mittelpunkt der Festveranstaltung am Samstagvormittag in der Stadthalle Meinerzhagen. Vor Ort werden den Gästen alle Projekte sowie der aktuelle Stand der Umsetzung gezeigt.

„Die Orientierung des Kreisheimattages an den Regionale-Projekten verdeutlicht sehr schön, dass Heimatarbeit nichts Antiquiertes ist, das nur ältere Menschen anspricht, sondern täglich neu für alle Generationen erlebbar und gestaltbar ist“, freut sich der Vorsitzende des Heimatbundes Märkischer Kreis e.V., Landrat Thomas Gemke, über das vielfältige Angebot und die interessanten Aktionen in den Kommunen. Auf mehr als 40 Aktionen an zwei Tagen dürfen sich die Besucher freuen, für die allermeisten Veranstaltungen ist der Eintritt frei. Dank eines umfangreichen Extra-Busverkehrs besteht außerdem die Möglichkeit, mehrere Programmpunkte an einem Tag wahrzunehmen.

Neben den vielen Angeboten in den einzelnen beteiligten Kommunen gibt es auch verbindende Aktionen, beispielsweise eine E-Bike-Tour durch das Volmetal mit Start in Halver über Schalksmühle nach Kierspe und Meinerzhagen (Samstag), eine Ausstellung unter dem Motto „Künstler im Dialog“ – Künstler aus der Region stellen mit Künstlern außerhalb der Region im neuen Kreativ-Zentrum in Kierspe aus. (pmk)

Unterstütze uns auf Steady

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here