Die Deckenerneuerung auf der Kreisstraße 12 zwischen Balve und dem Ortsteil Mellen steht im Straßenbauprogramm für 2016. Foto: Straßen.NRW/Märkischer Kreis

Märkischer Kreis. (pmk) In Rekord verdächtigen 15 Minuten arbeiteten die Kreispolitiker ihre Tagesordnung in der jüngsten Sitzung des Bau und Straßenausschusses ab. Unter Vorsitz von Martina Stenger (FDP) wurden die von der Kreisverwaltung vorgeschlagenen und in den jeweiligen vorherigen Fraktionssitzungen besprochenen Ansätze des Haushaltes 2016 einstimmig beschlossen. Sie sehen Ausgaben in Höhe von rund 1,35 Millionen Euro für die bauliche Unterhaltung, 5,26 Millionen Euro für Investitionen und 1,4 Millionen Euro für den Kreisstraßenbau vor.

3,1 Millionen Eurp Planungs- und Baukosten für Rettungszentrum

Um knapp 450.000 Euro auf gut 1,2 Millionen Euro ansteigen werden beispielsweise die Ausgaben für angemietete Gebäude. Grund ist die Übernahme der Standorte der Förderschulen in Altena und ab Mitte nächsten Jahres in Meinerzhagen als Dependancen der neugebildeten Mosaikschule. In den Haushalt eingestellt sind auch 3,1 Millionen Euro Planungs- und Baukosten für das neue Brandschutz- und Rettungszentrum.

Zehn Einzelmaßnahmen

1,4 Millionen Euro möchte der Kreis nächstes Jahr für den Straßenbau ausgeben. Insgesamt sind zehn Einzelmaßnahmen geplant – unter anderem Deckenerneuerungen an der Kreisstraße 4 zwischen Meinerzhagen und Hardenberg sowie Meinerzhagen und Breddershaus, K12 zwischen Balve und Balve-Mellen, K21 Menden-Oberoesberg und Niederoesbern, K39 Balve-Eisborn sowie Hangsicherungsarbeiten bei Herscheid-Stottmert.

Neue Dächer für Berufskollegs

Einstimmig beschlossen wurden auch die Maßnahmen nach Vorschlag der Kreisverwaltung nach dem Kommunalinvestitionsfördergesetz NRW. Knapp 4,5 Millionen Euro erhält der Kreis im kommenden Jahr aus diesem Fördertopf. Die Maßnahmen sind auf die Jahr 2016 bis 2018 verteilt. Im nächsten Jahr sollen Beispielsweise die Dächer an den Berufskollegs des Kreises Iserlohn sowie in Menden saniert, 220.000 Euro für Dacharbeiten auf der Burg Altena ausgebeben und am Kreishaus Lüdenscheid Fenster ausgetauscht werden.

 

Unterstütze uns auf Steady

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here