Hagen. (ots) Kreditkartendiebstahl an der Ruhrstraße: Wie die Polizei mitteilt, erstattete ein Anwohner der Ruhrstraße am frühen Morgen eine Anzeige, weil mit einer gestohlenen Kreditkarte versucht worden war, Geld von seinem Konto abzuheben. Der Geschädigte versicherte den Beamten, seinen Mercedes gegen 02.30 Uhr verschlossen zu haben. Als er um 04.45 Uhr bemerkte, dass der Wagen nun unverschlossen war, schaute er nach, ob etwas entwendet wurde.

Dabei stellte er unter anderem das Fehlen der Kreditkarte fest und er konnte online nachvollziehen, dass um 03.20 Uhr versucht wurde, an einem Geldautomaten im Bahnhofsbereich eine Auszahlung zu tätigen. Die Transaktion funktionierte nicht und der Geschädigte ließ die Karte sperren. Wie der Täter in den Fahrzeuginnenraum gelang, ist unbekannt, Aufbruchspuren waren nicht zu erkennen.

Unterstütze uns auf Steady

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here