Symbolbild: © 500cx - Fotolia.com

Lüdenscheid. (ots) Zwei mutmaßliche Ladendiebinnen (13, Neuenrade, 12, Werdohl) sind am Dienstagmittag mit ihrem Versuch Kleidung in einem Rucksack aus einem Bekleidungsgeschäfts an der Schillerstraße zu schaffen gescheitert. Wie die Polizei mitteilt, bemerkten Mitarbeiter den Diebstahl und sprachen die Mädchen an. Einer Tatverdächtigen gelang die Flucht. Ihre Begleiterin (13) wurde festgehalten. Dabei schlug und trat sie mehrfach um sich und verletzte vier Mitarbeiterinnen leicht. Schlussendlich konnte sie durch einen Passanten festgehalten werden. Die Polizei kam hinzu. Das Mädchen wurde auf der Wache an die Erziehungsberechtigten übergeben. Ein Strafverfahren wurde wegen räuberischen Diebstahls eingeleitet. Die noch strafunmündigen Mädchen haben hierbei jedoch nichts zu befürchten.

Unterstütze uns auf Steady

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here