Symbolbild: © 500cx - Fotolia.com

Hagen. (ots) Trickdiebe haben ein Montag ein älteres Ehepaar an der Bleichstraße um seine Ersparnisse, Schmuck und Gold erleichtert.  Wie die Polizei mitteilt, hatten gegen 18 Uhr Unbekannte bei dem Hagener Ehepaar (79, 84) angerufen. Die Anrufer gaben vor, dass sie Möbel, Elektrogeräte und Schmuck kaufen wollten. Der 84-Jähre gewährte den zwei Männern eine Stunde später Zutritt in die Wohnung. Die Diebe zeigten sich interessiert an Möbeln und anderen Gegenständen, öffneten aber auch ungefragt Schranktüren. Zwischenzeitlich ging der 84-Jährige mit einem der Männer in den Keller. Von dort aus verließ der Dieb das Haus. Auch sein Kompagnon verschwand ungesehen aus der Wohnung.

Kurz darauf stellte das Ehepaar fest, dass die gemeinsamen Ersparnisse (ein hoher fünfstelliger Geldbetrag), der Schmuck der 79-Jährigen und drei kleine Goldbarren fehlten.

Ein Dieb wird als zirka 30-40 Jahre alt, zirka 175 cm groß und mit Glatze beschrieben. Der andere Mann war zirka 35-45 Jahre alt, zirka 185 cm groß und von korpulenter Statur. Zeugenhinweise, insbesondere zu benutzten Fahrzeugen, nimmt die Kripo unter 02331 986 2066 entgegen.

Unterstütze uns auf Steady

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here