Halver/Lüdenscheid. Am Sonntag den 26. April, verabschiedet sich „König Goldlos“ an der Heesfelder Mühle mit zwei Vorstellungen (jeweils um 15.00 Uhr und 17.00 Uhr) von seinem Publikum. Die Vorstellungen sollen einen besonderen Rahmen erhalten und werden daher auf den Wiesen der Heesfelder Mühle in Halver in einem extra aufgebauten Zirkuszelt stattfinden.

König Goldlos
Der Eintritt ist wie immer frei. Spenden werden gern genommen.

Nach der Premiere des Stückes 2014 in der Heesfelder Mühle hat die Marionettenbühne Mummenschanz auch in anderen Städten des Märkischen Kreises „König Goldlos“ auf der Bühne erfolgreich präsentiert. Der Abschied wird jedoch an der Heimspielstätte in Halver stattfinden.

Eintritt zu „König Goldlos“ ist frei

Grundsätzlich ist zu allen Vorstellungen in denen das Ensemble der Marionettenbühne auch als Veranstalter auftritt, der Eintritt frei. Frei nach dem Motto, wer etwas geben möchte kann dies tun, muss er aber nicht. Dies gilt natürlich auch für die Vorstellungen im Zirkuszelt und die ab Herbst folgenden Aufführungen des bereits geplanten und in Arbeit befindlichen Nachfolgers von „König Goldlos“. egeistern. Der Grund: Die Besucher waren einfach immer klasse und es hat ihm enorm viel Spaß gemacht jedes mal vor solch einem tollen Publikum auftreten zu dürfen.
Daher wünscht er sich, dass es seinem Nachfolger auch so leicht gemacht wird. Aber so weit sind wir ja noch nicht…

Auch das Ensemble der Marionettenbühne Mummenschanz freut sich auf alle Besucher, die „König Goldlos“ gemeinsam verabschieden wollen. Natürlich ist auch hier der Eintritt wieder frei, frei nach dem Motto, wer etwas geben möchte, kann dies tun.

 

Unterstütze uns auf Steady

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here