Lüdenscheid. Die erste Auflage des „Summernight Shoppings“ im vergangenen Jahr war eher bescheiden. Das lag nicht an der Organisation oder dem Angebot, sondern am Wetter, das viele Lüdenscheider davon abhielt, dem Knapp einen Besuch abzustatten. Für die Händler jedoch war es ein Erfolg. Und in diesem Jahr geht es in die zweite Runde. Und zwar am 14. August.

Neuauflage mit Hoffnung auf besseres Wetter

Die Geschäftsleute entlang der Knapper Straße freuen sich auf die zweite Auflage ihres Summernight Shoppings am 14. August und hoffen, dass der Wettergott in diesem Jahr gnädig ist. Geboten werden den Besuchern verschiedene Aktionen der Knapp-Händler. Von Rabattaktionen bis hin zum Verkauf von Getränken oder kleinen Leckereien ist alles dabei. Wichtiger Punkt ist auch in diesem Jahr wieder die Bühne mit Musik- und Aktionsprogramm am Beginn der Lösenbacher Straße, neben dem AOK-Gebäude. Details zum Bühnenprogramm wolle man in den nächsten Tagen bekannt geben.

Immer wieder Aktionen am Knapp geplant

Vereinsvorsitzender des Knapp e.V., Christian Jünemann, wurde nicht müde zu betonen, wie wichtig wiederkehrende Aktionen und Veranstaltungen für die Knapper Straße sind: „Wir wollen was bewegen und zeigen, dass der Knapp nicht tot ist. Deshalb ist es uns wichtig, über das Jahr verteilt immer wieder Aktivitäten auf die Beine zu stellen, um etwas zu bewegen und um auf die vorhandenen Händler aufmerksam zu machen.“ Rund 120 Gewerbebetriebe umfasst die Knapper Straße. Davon sind viele Geschäfte und Dienstleister inhabergeführt und teilweise schon seit Jahrzehnten am Knapp. Eine Tatsache, die vielen Lüdenscheidern nicht bekannt ist.

Und genau das soll der Verein nun ins Bewusstsein der Menschen bringen. „Wir wollen die positiven Seiten des Knapps als Stadtteil und der Knapper Straße in den Vordergrund bringen. Dafür wollen wir so viele Geschäftsleute, Anwohner und Eigentümer zu Mitgliedern des Vereins machen. Denn nur zusammen können wir etwas bewegen und nach vorne bringen“, ist sich Jünemann sicher. 30 Geschäftsleute sind bereits Mitglied im Verein.

 

Unterstütze uns auf Steady
Ich bin 31 Jahre jung und gehöre zur viel besprochenen Generation Y. Seit 1999 nutze ich digitale Kommunikationswege und seit 2012 bin ich Online-Unternehmer und berate und betreue Unternehmen als Social Media Experte.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here