Birgit Meier-Böke, Annegret Finke und Beate Paga (v.l.n.r.) bei der Begrüßung Annegret Finkes durch den Knapp ev.V. Foto: Parnemann

Lüdenscheid. Zum zweiten Mal in kurzer Zeit begrüßt der Knapp e.V. einen neuen Nachbarn in der Knapper Straße. Anfang der Woche begrüßten die Vorstandsmitglieder Beate Paga und Birgit Meier-Böke die Friseurmeisterin Annegret Finke die vor Kurzem ihren neuen Salon in der Knapper Straße eröffnete. Gleichzeitig gab der Verein einige Veränderungen bekannt und wies auf das diesjährige Summernight Shopping hin.

Annegret Finke nach Umzug nun am Knapp

Am 5.5.2015 eröffnete die Friseurmeisterin Annegret Finke ihren gleichnamigen Salon am Anfang der Knapper Straße. Sie zog vom Forum nun in den Übergang von Rathausplatz zur Knapper Straße und füllt das ehemalige Ladenlokal eines Sparbäckers nun mit neuem Leben. Im Industriellen vintage Ambiente begrüßt sie nun ihre Kunden am Knapp. Beate Paga und Birgit Meier-Böke vom Knapp e.V. nahmen den Umzug zum Anlass um Frau Finke am Knapp zu begrüßen „Wir freuen uns darüber, Sie hie begrüßen zu können und hoffen, Sie auch als neues Mitglied im Verein begrüßen zu dürfen“, sagte Birgit Meier-Böke.

Und Frau Finke ließ sich nicht lange bitten. Noch während Paga und Meier-Böke mit den Vertretern der Presse über weitere Themen sprachen füllte sie das Beitrittsformular zum Knapp e.V. aus.

Sumemrnight Shopping auch 2015

Im Rahmen des Pressetermins wiesen Birgit Meier-Böke und Beate Paga auch auf das diesjährige Summernight Shopping hin. Die Veranstaltung soll am 14. August stattfinden und bietet, wie im Vorjahr zahlreiche Programmpunkte. Neben zahlreichen Leckereien wird es auch wieder eine Bühne mit Live-Musik geben. Derzeit befindet sich der Verein in den Planungen für die Veranstaltung. Hierfür wurde extra eine Projektgruppe innerhalb des Vereins gegründet. Für den 17. Juni ist um 19:00 Uhr auch eine Vorbesprechung geplant bei der geklärt werden soll, wer sich von den ansässigen Händlern, Dienstleistern und Gastronomen am Summernight Shopping mit Aktionen beteiligt. Stattfinden wird die Vorbesprechung in der Cafeteria der AOK.

Erweiterung des Vereinskonzeptes

Neben der Begrüßung der neuen Nachbarin stand auch die Erläuterung einer Konzepterweiterung des Vereins auf der Agenda bei diesem Pressetermin. Sah sich der Verein bisher im Schwerpunkt als Vertreter für die Einzelhändler an der Knapper Straße will man sich nun deutlich breiter aufstellen. So wird man nun dem Namen des Vereins gerecht und befasst sich mit dem gesamten Quartier „Knapp“. Dieses Gebiet erstreckt sich von der Parkstraße bis zum Rathausplatz und von der Bahnhofstraße bis zur Weststraße. Damit umfasst es auch das Gebiet um die jetzige Denkfabrik. Damit sieht sich der Verein als Interessenvertreter für den gesamten Stadtteil „Knapp“.

Die Erweiterung des Konzepts wird durch die Lüdenscheider Agentur „PARNEMANN MEDIA“ betreut. In kürze soll es für den Verein, der nun endlich auch im Vereinsregister aufgenommen wurde, vor allem auch im Internet vorangehen. So ist die Erstellung einer Webseite und die verstärkte Betreuung der Facebook-Seite geplant. Auch ein neues Logo soll es für den Verein geben.

 

Unterstütze uns auf Steady
Ich bin 31 Jahre jung und gehöre zur viel besprochenen Generation Y. Seit 1999 nutze ich digitale Kommunikationswege und seit 2012 bin ich Online-Unternehmer und berate und betreue Unternehmen als Social Media Experte.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here