Lüdenscheid. Es ist vollbracht. Der Knapp e.V. ist am vergangenem Mittwoch, den 14. Januar 2015 gründeten Geschäftsleute und Immobilienbesitzer von der Knapper Straße ihren neuen Verein der unter Anderem die Aufwertung des Stadtteils als Ziel hat.

Zur Gründung traf man sich im Stock, im hinteren Teil der Knapper Straße. „Unter der Discokugel“ wurde hier der neue Verein ins leben gerufen. Bis zum Eintrag in das Vereinsregister sind zwar noch ein paar Formalitäten zu erledigen, aber im Grunde kann es für die Mitglieder nun mit der Vereinsarbeit losgehen.

Der siebenköpfige Vorstand des Knapp e.V. sieht folgendermaßen aus:

  • Vorsitzender: Christian Jünemann (PEWO Grundbesitz GmbH & Co KG, Vertreter Eigentümer Knapper Str. 48)
  • Vorsitzender: Ralf Meier-Böke (Augenoptiker Meier-Böke)
  • Kassenwart: Thomas Kauth (Wüstenrot Versicherungen)
  • Presse- und Öffentlichkeitswart: Beate Paga (Paga Werbung, Eigentümerin Knapper Str. 43)
  • Schriftführerin: Birgit Meier-Böke (Augenoptiker Meier-Böke)
  • Beisitzer: Oliver Straub (Stock/ Alte Druckerei)
  • Beisitzer: Dobbin Weiß (SPD Kreistagsabgeordneter)

 

Zunächst soll der monatliche Rhythmus der bisherigen Treffen der Standortkooperation Knapper Straße beibehalten werden.

Insbesondere das nächste Treffen ist von besonderer Bedeutung. Thema sind die ersten Maßnahmen und Projekte, die in 2015 durchgeführt werden sollen. Das Treffen findet am Mittwoch den 4. Februar 2015 um 19 Uhr im Stadtumbaubüro Denkfabrik, Knapper Straße 41, statt.

 

Unterstütze uns auf Steady
Ich bin 31 Jahre jung und gehöre zur viel besprochenen Generation Y. Seit 1999 nutze ich digitale Kommunikationswege und seit 2012 bin ich Online-Unternehmer und berate und betreue Unternehmen als Social Media Experte.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here