Lüdenscheid. Am Samstag, den 28.2.2015 um 19:30 Uhr sollte Fat King Konrad mit seiner “Fat King Show – Happy End” bei den Kleinkunsttagen für Stimmung sorgen. Aufgrund einer Erkrankung (vor die Grippewelle sind alle gleich, auch Kabarettisten) muss das geplante Gastspiel ausfallen. Da ein Nachholtermin in einem passenden zeitlichen Rahmen nicht zu realisieren war, springt stattdessen der Comedian und Zauberkünstler Marcel Kösling ein. Gekaufte Karten behalten ihre Gültigkeit, Einzelkarten (Keine Kombitickets) können an der Theaterkasse umgetauscht werden.

Lüdenscheider Lüsterklemme
Konrad Stöckel alias Fat King Konrad musste seinen Auftritt in Lüdenscheid krankheitsbedingt absagen.

Comedian und Zauberkünstler in einer Person – das ist Marcel Kösling! Am 20. Februar 2015 fand die Premiere von „Keine halben Sachen! oder: Die Kunst Frauen zu zersägen“ im Kulturwerk am See in Norderstedt statt. Mit neuen Tricks, Witz und Charme hat er sein Publikum, sowie die Kritiker, erneut überrascht. Freuen Sie sich auf eine bezaubernde Show mit einem preisgekrönten Künstler (Deutscher Vizemeister der Zauberkunst – Sparte Comedy 2014, 1. Platz „Die Krönung“ – Schweiz 2014, 1. Platz Klagenfurter Kabarettpreis Herkules 2014, 1. Platz Niedersächsischer Laubenpieper 2012 u.a.).

Ganze vier Wörter verbindet man mit diesem Mann: Vielseitigkeit, Schlagfertigkeit,

Charme und Magie. Zudem ist er auch noch unverschämt humorvoll. Marcel Kösling verbindet Comedy, Kabarett, Musik und Magie in bester Entertainer-Manier und schafft damit einen einmaligen Unterhaltungsfaktor. Dabei wird es wohl jedem schwerfallen ihn in irgendeine Schublade zu stecken und das ist gewollt. Seine Programme bringen die Zuschauer gleichermaßen zum Lachen und Staunen. In seiner neuen Show: „Keine Halben Sachen! oder: Die Kunst Frauen zu zersägen“ wird er keine Kompromisse machen! Es geht schlicht und einfach ums pure Vergnügen! Oder wie eine Zuschauerin treffend formulierte „Marcel Kösling – eine gelungene Mischung aus Axel Stein, Uwe Kröger und QVC mit einer Prise Mary Poppins.“ Die perfekte Mischung für einen kurzweiligen Abend!

1986 geboren, wuchs Marcel Kösling in Hamburg auf und zauberte schon seit seiner Kindheit. Seine Eltern und Verwandten waren sein erstes Publikum. In einem Zirkus-Camp lernte er seine ersten professionellen Tricks und erhielt Tipps von einem Zauberkünstler. Doch Zaubern alleine reichte ihm nicht, darum mixte er die Zauberei mit Kabarett und Musik – und fertig war das vielversprechende Konzept!

Auch dieses Mal ist das Publikum wieder die Jury für den zu verleihenden Kleinkunstpreis, die „Lüdenscheider Lüsterklemme“. Der von der Sparkasse gestiftete Kleinkunstpreis ist mit einem Preisgeld von 1.500 EUR verbunden. Die Übergabe der Lüsterklemme als Trophäe, einer Urkun­de und des Preisgeldes erfolgt immer im gleichen Jahr in der darauffolgenden Spielzeit bei einem erneuten Auftritt des Preisträgers im Kulturhaus.

Für die Veranstaltungen gibt es noch Karten zu Preisen von 15,- € zzgl. 10% VVk. Geb. an der Theaterkasse des Kulturhauses (Tel: 02351/ 171299) und – nach Vorrat – noch an der Abendkasse vor der Veranstaltung. Die Sitzplatzkapazität ist beschränkt. An der Abendkasse gilt ein erhöhter Eintrittspreis. Weitere Informationen gibt es unter: www.kulturhaus-luedenscheid.de

Unterstütze uns auf Steady

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here