Beppo Brehm - fast wie 1988. Der Stürmer ist mit über 50 topfit und erzielte ein Tor. Foto: Bernhard Schlütter

Plettenberg. Das 125. Jubiläum feiert der TuS Plettenberg am Pfingstwochenende mit einem umfangreichen Sport- und Unterhaltungsprogramm. Einer der Höhepunkte sollte das Fußballspiel am „Tag der Legenden“ sein. Es lockte allerdings nur wenige Zuschauer ins Lennestadion, woran das eisheilige Pfingstwetter wohl Mitschuld trug. „So hat es eben den Charakter eines Klassentreffens“, nahm es Fußballabteilungsleiter Axel Sedlatschek leicht.

Die TuS-Legenden in der Halbzeitbesprechung: u.a. Beppo Brehm (rechts, im Gespräch mit Günter Bergmann), die Brüder Luis und Carlos Garcia (links) und Markus Thole (Mitte) Foto: Bernhard Schlütter
Die TuS-Legenden in der Halbzeitbesprechung: u.a. Beppo Brehm (rechts, im Gespräch mit Günter Bergmann), die Brüder Luis und Carlos Garcia (links) und Markus Thole (Mitte) Foto: Bernhard Schlütter

Vor allem die Fußballer der TuS-Aufstiegsmannschaft in die Landesliga aus dem Jahr 1988 genossen das Wiedersehen mit alten Sportskameraden. So reiste Luis Garcia extra aus Spanien an. „Er ist seit 25 Jahren erst zum zweiten Mal wieder in Plettenberg“, freute sich Axel Sedlatschek. Die 88er-Helden bildeten zusammen mit Spielern aus der Aufstiegsmannschaft von 2004 ein Team und traten zum freundschatflichen Vergleich mit der aktuellen Bezirksligamannschaft an. Die „Legenden“ Carlos Garcia, Luis Garcia, Rüdiger Brehm, Markus Thole, Goran Linke, Gerd Langenberg, Thomas Schneider, Nils Böttcher, Dominik Nohl, Dario Raschat, Ibo Durum, Sven Hendrich, Marco Polo, Ömer Durgun, Efti Douros und Rolf Hermann bewiesen, dass sie das Fußballspielen nicht verlernt haben. Mit 3:2 Toren gewannen sie das Spiel. Nils Böttcher, Beppo Brehm und Markus Thole erzielten die Treffer. Für die aktuelle TuS-Elf waren Florian Gräwe und Jan Schröder die Torschützen.

Frühschoppen mit Feuerwehrmusikzug

Am heutigen Pfingstsonntag beginnt das Programm um 11 Uhr mit dem Festempfang im Elfer. An den offiziellen Teil schließt sich ein Frühschoppen an. Der Musikzug der Freiwilligen Feuerwehr Plettenberg spielt auf. Zur Unterhaltung der jüngeren Besucher gibt es eine Hüpfburg, Torwand und Geschwindigkeitsmessung. Ab 14 Uhr stehen Spiele der Fußball- und Handballjunioren auf dem Programm.

Klassenerhalt als Jubiläumsgeschenk?

Am Pfingstmontag findet ab 11 Uhr ein Frühschoppen im Elfer statt während auf dem Kunstrasenplatz im Lennestadion die Seniorenfußballmannschaften des TuS ihre Meisterschaftsspiele bestreiten. Die 1. Mannschaft kann mit einem Sieg gegen den FC Kirchhundem den Klassenerhalt in der Bezirksliga endgültig sichern. Anstoß ist um 15 Uhr. Die 2. Mannschaft spielt in der Kreisliga A gegen den TuS Ennepe (13 Uhr).

Unterstütze uns auf Steady

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here