Mit dem Duo Yannick Monot & Helt Oncale erlebt das Publikum eine musikalische Reise von Frankreich nach Amerika.

Halver. „Kulturzeit Halver“ lädt zum musikalischen Frühschoppen in Waldfreibad Herpine ein. Am 21. Juni spielt hier das Duo Yannick Monot & Helt Oncale. Das Konzert beginnt um 11.15 Uhr. Der charismatische Singer/Songwriter Helt Oncale stammt aus dem Herzen von New Orleans, das von seinen Einwohnern wegen seiner leichten Lebensart auch „Big Easy“ genannt wird. Der Musiker steht für erdigen Rhythm ’n‘ Blues und traditionellen Cajun, exzellentes Songwriting und eine einfühlsame Stimme. Zudem ist er ein meisterhafter Gitarrist und Fiddle-Player.

Streifzug durch die musikalische Kultur Louisianas

Ab seinem 19. Lebensjahr tourt der gestandene Musiker durch die Vereinigten Staaten und kommt 1988 schließlich nach Deutschland, wo man schnell auf ihn aufmerksam wird. In den Jahren 1993, 1994 und 1997 wird er vom GACMF nominiert und gewinnt gleich drei Mal den heißbegehrten Award „Musiker des Jahres“. Helt Oncale bietet einen Streifzug quer durch die reichhaltige musikalische Kultur Louisianas. Mit sanfter Stimme erzählt er seinen Zuhörern Geschichten aus seiner Heimat, beschreibt das bunte Treiben in den Städten, singt von den Alten draußen in den Swamps und Bayous, besingt Hoffnungen, Sehnsüchte, freudiges und Leid, immer dem „boundless Spirit of Louisiana“ auf der Spur.

Dabei begleitet er sich selbst auf verschiedenen Instrumenten, die er in jedem Moment mit souverän beherrscht. Im spielerischen Wechsel von Gitarre, Fiddle, Mandoline und Banjo erzeugt der Saitenvirtuose eine Klangfülle, die in ihrer Farbigkeit einer blühenden Landschaft gleicht.

Globetrotter in Sachen French Music

Yannick Monot, der Mann aus der Bretagne, ist ein Geschichtenerzähler und Globetrotter in Sachen French Music, Cajun, Zydeco. Akkordeon, Gesang, Gitarre, Mundharmonika. Er hat zahlreiche CDs veröffentlicht und wurde zweimal den Preis der deutschen Schallplattenkritik ausgezeichnet.

Mit dem Duo Yannick Monot & Helt Oncale erlebt das Publikum eine musikalische Reise von Frankreich nach Amerika. Zwei humorvolle Geschichtenerzähler lassen auf acht verschiedenen Instrumenten eine Fülle an Klangfarben ertönen. Bestechend ist dabei die Harmonie im Zusammenspiel des Gesangs mit der Virtuosität der Musiker. Als Duo präsentieren die beiden französische Chansons und Lieder von gestern und heute, traditionelle und moderne Cajun Musik aus Louisiana sowie Zydeco und New Orleans Music.

Karten sind im Vorverkauf in der Buchhandlung Kö-Shop, Telefon 02353 903340 und bei Lederstrumpf, Telefon 02353 612650 zu erhalten. Sie können auch unter kulturzeit.halver@gmail.com reserviert werden. Die Tickets kosten zwölf Euro (ermäßigt sechs Euro).

 

Unterstütze uns auf Steady

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here