Kita 21
Der Fachdienst Jugendamt-Kindertageseinrichtungen hat kurzfristig noch zwei Plätze für ein Freiwilliges Soziales Jahr (FSJ) zu vergeben.

Lüdenscheid. Im Jahr 2011 hat die Stadt Lüdenscheid die Beiträge für die Kinderbetreuung in ihren kommunalen Kitas um 8,5 Prozent angehoben. Ab 1. August sollen die Beiträge erneut angehoben und zwar um 2,5 Prozent. 2016 und 2018 sollen in zwei Schritten weitere Anpassungen (um 11,2 bzw. 12,2 Prozent) erfolgen. Sollte die Politik diesem Vorschlag folgen, wären innerhalb von sieben Jahren die Beiträge um 34,4 Prozent gestiegen.

An den Bemessungsgrenzen soll sich dagegen nichts ändern. Haushalte mit einem Einkommen bis 17.500 Euro zahlen auch weiterhin keine Beiträge.

50 Prozent für Geschwisterkinder

Dazu kommt: Ab 1. August 2015 sollen Eltern auch für Geschwisterkinder zahlen und zwar 50 Prozent des jeweiligen Satzes. Bislang waren Geschwisterkinder beitragsfrei gestellt. Über die geplanten Änderungen wird zunächst der Jugendhilfeausschuss in öffentlicher Sitzung am 28. April (17 Uhr, Rathaus) beraten. Weitere Beratungen erfolgen am 4. Mai im Hauptausschuss und am 18. Mai im Rat.

Besorgte Eltern haben inzwischen eine Facebook-Gruppe organisiert, in der über die geplanten Beitragsanhebungen diskutiert wird: https://www.facebook.com/pages/L%C3%BCdenscheider-Familien-gegen-die-Erh%C3%B6hung-der-Kita-Geb%C3%BChren/1594127757498111?fref=nf

Bestandteil des Haushaltssicherungskonzeptes

Die stufenweise Anhebung der Gebühren für die Kitas ist ein Bestandteil des Haushaltssicherungskonzeptes, das im Jahr 2011 beschlossen worden ist. Ab 2017 will Verwaltung die dann vorhandene Sollstellung der Kitabeiträge unter Berücksichtigung der aktuellen Betriebskosten/ Kindpauschalen des Landes, der Steigerungen der Kitaplätze beim U3 Ausbau und den Auswirkungen auf das Anmeldeverhalten der Eltern aufgrund der Erhöhungen jährlich überprüfen. Zu diesem Zeitpunkt, so die Verwaltung, sei absehbar, ob mit der dritten Stufe der Erhöhung im Jahr 2018 die im HSK geplanten Haushaltsansätze ab dem Jahr 2019 tatsächlich erreicht werden. Die Verwaltung wird ab dem Jahr 2017 die Einnahmeentwicklung der Kitabeiträge überprüfen und gegebenenfalls eine weitere Anpassung der Elternbeiträge vornehmen.

 

Unterstütze uns auf Steady

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here