Die Feuerwehrleute stellten den Kindern auch ihre Ausrüsrtung vor. Foto: Feuerwehr Schalksmühle

Schalksmühle. Was tun, wenn’s brennt? Auch Kinder lernen das schon. Mädchen und Jungen aus der Kita Wansbeckplatz besuchten am Dienstag und Mittwoch im Zuge der Brandschutzerziehung die Löschgruppe Schalksmühle.

Bei der Brandschutzerziehung in Kindergärten geht es vor allem darum, den Kindern die Angst davor zu nehmen, im Notfall laut und energisch auf die richtige Art und Weise die erforderliche Hilfe zu rufen.

Ein spannender Ausflug für die Kinder vom Wansbeckplatz. Foto: Feuerwehr Schalksmühle
Ein spannender Ausflug für die Kinder vom Wansbeckplatz. Foto: Feuerwehr Schalksmühle

So konnte jeder beispielsweise üben, was man sagt, wenn man die 112 wählt. Ebenso soll den Kindern die Angst vor mit Atemschutzgeräten ausgerüsteten und laut atmenden Feuerwehrangehörigen genommen werden, damit sich kein Kind vor der Feuerwehr versteckt.
Geschult wurde zudem der richtige Umgang mit Streichhölzern.
Den Kindergartenkindern wurden die Feuerwehrfahrzeuge gezeigt und sie bekamen die Möglichkeit sich in die Autos zu setzen.

Anschließend konnte jedes Kind beim “Löschen” selbst ausprobieren wie es ist Feuerwehrmann bzw. -frau zu sein.

 

Unterstütze uns auf Steady

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here