Hagen. Um einen Kiosk-Einbruch aufzuklären, hat jetzt das Gericht auf Antrag der Staatsanwaltschaft die Fahndung mit Bildern aus einer Überwachungskamera freigegeben.

Der Einbruch liegt schon ein paar Monate zurück: Bereits im April knackten bisher unbekannte Einbrecher in der Kampstraße mehrere Schlösser, die ein Gitter vor einem Kiosk sicherten. So gelangten die Täter in den Verkaufsraum und entwendeten große Mengen an Zigaretten, die sie in Müllsäcken abtransportierten.

Zumindest von einem Täter hat eine Überwachungskamera Bilder geschossen, die nun auf Antrag der Staatsanwaltschaft von einem Richter zur Öffentlichkeitsfahndung freigegeben wurden. Hinweise zu dem abgebildeten Einbrecher nehmen jede Polizeidienststelle oder die Sachbearbeitung im Polizeipräsidium unter der Telefonnummer 02331/986-2066 entgegen.

Unterstütze uns auf Steady

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here