Das Haus für Kinder in der Potthofstraße 20.

Hagen. „Freiwilliges Engagement macht Spaß“, ruft der Kinderschutzbund Hagen dazu auf, seine Arbeit im Mehrgenerationenhaus durch aktive Mithilfe zu unterstützen. Am Montag, 9. Mai 2016, findet um 16.30 Uhr im „Ein Haus für Kinder“ in der Hagener Potthofstraße 20 ein Informationsgespräch für Interessierte statt. Voranmeldungen werden erbeten – 02331/3860890.

„Der Bedarf an Ehrenamtlichen für die Angebote des Kinderschutzbundes steigt stetig“, so die Mitteilung weiter. „Deshalb werden weitere Freiwillige benötigt, um die vielen Aufgaben zu erfüllen, die sich tagtäglich stellen.“ Für die Schularbeitskreise sucht der Kinderschutzbund noch Menschen, die ein- bis zweimal wöchentlich nachmittags Grundschüler/innen bei den Hausaufgaben unterstützen. Auch das Projekt „Willkommen im Leben“ benötigt ehrenamtliche Hilfe. Hier werden Familien mit Neugeborenen besucht, um ihnen Tipps zu geben und Hilfe anzubieten.

Geschäftsführerin des Kinderschutzbundes, Manuela Pischkale-Arnold, beschreibt die ehrenamtliche Mithilfe wie folgt: „Die Ehrenamtlichen werden nicht ‚dirigiert’, sondern dürfen selbst Verantwortung übernehmen, handeln und entscheiden. Das reizt natürlich und schafft eine große Zufriedenheit.“ Neben dem Wunsch, etwas Gutes zu tun, sei es sei vor allem der Kontakt mit Menschen und insbesondere mit Kindern, der bei der Motivation für eine freiwillige Tätigkeit an vorderster Stelle stehe.

 

Link

Information des Kinderschutzbundes Hagen zum Ehrenamt

 

Unterstütze uns auf Steady

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here