Kierspe. Zu einem Verkehrsunfall mit einer eingeklemmten Person wurden die Löschzüge IV und I nach Bollwerk auf die B54 im Bereich „In der Grüne“ alarmiert.

Gemeldet war zudem, dass das verunfallte Fahrzeug in der Volme zum liegen gekommen sein sollte. Vor Ort stellte sich für die Einsatzkräfte heraus, dass der Unfallwagen in Fahrtrichtung Kierspe, am linken Straßenrand auf der Bankette zum Stehen kam.

Zuvor war die Leitplanke auf einer Strecke von ca 30 m total zerstört und anschließend mehrfach touchiert worden.
Vom Unfallfahrer fehlte jegliche Spur, weswegen zunächst eine großangelegte Suchaktion eingeleitet wurde. In diesem Rahmen wurde mittels einer Menschenkette sowie unter Einsatz der Wärmebildkamera weitflächig der Bereich links und rechts der Volme zwischen Bollwerk und Hüttebruch abgesucht.

Nachdem keine Feststellung gemacht wurden, konnte der Löschzug I zur Sicherung des eigenen Wachbezirks aus dem Einsatz wieder herausgelöst werden. Der Löschzug IV unterstütze den Abschlepper aus Lüdenscheid noch bei der Bergung des Unfallfahrzeugs und konnte danach ebenfalls die Unfallstelle Verlassen.

Quelle: Feuerwehr Kierspe

Unterstütze uns auf Steady

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here