(V.l.n.r.): Heinz Jäger, Leiter der Feuerwehr Hagen, Angelika Schulte, Geschäftsführerin KB Schmiedetechnik, Ralf Jäger, Innenminister NRW, und Jörg Rosenbaum, Mitarbeiter und Mitglied der Freiwilligen Feuerwehr.

Hagen. Innenminister Ralf Jäger verlieh der Firma KB Schmiedetechnik GmbH in Hagen sowie neun weiteren Unternehmen in Nordrhein-Westfalen kürzlich die Förderplakette zur Unterstützung des Ehrenamtes bei Feuerwehr und Katastrophenschutz als eine herausragende Anerkennung und Wertschätzung. Die Verleihung fand im Rahmen einer Feierstunde im Ministerium für Inneres und Kommunales NRW in Düsseldorf statt.

Die KB Schmiedetechnik GmbH hat sich als Spezialist von sicherheitsrelevanten Schmiedestücken in Hagen etabliert. In seiner Laudatio würdigte Jäger, dass sich mehrere Mitarbeiter in der 120 Arbeitskräfte starken Firma ehrenamtlich in verschiedenen sozialen Einrichtungen engagieren. Seitens des Unternehmens erfolgt für die Ausübung der ehrenamtlichen Tätigkeiten eine entsprechende Freistellung von der Arbeit bei Einsätzen oder Schulungen. Darüber hinaus wird allen Freiwilligen zur Unterstützung der Fitness und Gesundheit die Möglichkeit zu kostenlosen physiotherapeutischen Leistungen gewährt – wie etwa Krafttraining oder Massagen.

Damit leistet das Unternehmen einen besonders wichtigen und allgemeinwohlorientierten Beitrag zur Stärkung des Ehrenamtes in den Feuerwehren und im Katastrophenschutz. Es wäre wünschenswert, wenn diese Unterstützung des Ehrenamtes durch private Arbeitgeber weitere Unternehmer finden würde.

Unterstütze uns auf Steady

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here