Foto: Hans-Joachim Maquet

 

Kierspe. Nach dem großartigen Erfolg der Wasserfuhr Brüder präsentiert KuK zum Jahresende noch ein Jazz-Highlight in der Historischen Brennerei Rönsahl: Karolina Strassmayer & Drori Mondlak – KLARO!

War es Julian Wasserfuhr mit der Trompete, der den melodischen Glanz in die Band brachte, so ist es diesmal das Altsaxofon von Karolina Strassmayer. Von den Lesern des amerikanischen Jazzmagazins Downbeat wurde die österreichische Ausnahmemusikerin zu einer der fünf besten Altsaxophonisten gewählt. Sie erspielte sich eine bemerkenswerte Reputation in der New Yorker Jazzszene und ist seit 2004 die erste Frau in der WDR Big Band Köln. Gemeinsam mit dem New Yorker Schlagzeuger Drori Mondlak, der sein Set so spielt, als wäre es nicht nur ein Rhythmus Instrument, leitet sie ihr Quartett KLARO!.
Dazu kommt statt eines Pianos das Vibraphon, virtuos gespielt von Stephan Bauer, das dem Quartett eine warme Ergänzung gibt.

Der musikalische Bogen von KLARO! spannt sich von kraftvoll-spritzigen Grooves zu poetischen Balladen und explosivem Swing. Egal in welchem Genre, ihre Musik ist stets voller Passion, Neugier und Lebenslust. Das Quartett verbindet die Lyrik der Folklore mit der rhythmischen Präsenz des amerikanischen Jazz und der harmonischen Raffinesse der europäischen Klassik.

Das Konzert ist am Samstag, den 13. Dezember um 20 Uhr. Karten zum Preis von 15 € gibt es im Vorverkauf in den Buchhandlungen Schmitz in Meinerzhagen und Timpe in Kierspe. Für die Rönsahler Jazzfans gibt es Karten im Getränkeshop Marcus.

Unterstütze uns auf Steady

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here