Download: Karel Appel, Figuren (Die Eisenbahner), 1950, Öl auf Leinwand, 65 x 80cm, Rabo Kunstcollectie, Utrecht, Niederlande. © Karel Appel Foundation, c/o VG Bild-Kunst, Bonn 2016, zur Verfügung gestellt auf der Website esmh.de

Hagen. Ein Workshop für Erwachsene „Karel Appel – Der abstrakte Blick“ findet am 22. Oktober 2016, von 11.30-13.30 Uhr im Jungen Museum/Kunstquartier statt. Dazu die Verahstalter: „Mit Blick auf das Motto von Karel Appel: ‚Ich verwende immer Formen, die auf sprechenden Gegenständen basieren. Man soll eine Sache als Ganzes betrachten und sich nicht in Details verlieren.‘, werden seine abstrakt­gegenständlichen Werke in der Ausstellung betrachtet. Unter Anlei­tung von Nuri Irak spüren die Teilnehmer im Anschluss der impulsiven Malweise in leuchtender Farbigkeit und expressiver Darstellungsart im Werk von Karel Appel mit eigener praktischer Arbeit nach.“

Die Teilnahmegebühr beträgt sieben Euro (inkl. Eintritt und Material). Die
maximale TeilnermerInnenzahl 12 Personen. Eine Anmeldung ist erforderlich: 02331/2072740.

Unterstütze uns auf Steady

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here