Der Nissan wurde bei dem Unfall auf die Verkehrsinsel geschoben. Foto: Polizei Hagen

Hagen. (ots) Bei einem Unfall auf der Haßleyer Straße ist am Montag ein Mann leicht verletzt worden. Zwei Autos wurden stark beschädigt. Wie die Polizei mitteilt, waren gegen 07.05 Uhr ein 51-Jähriger mit seinem Nissan auf der Haßleyer Straße in Richtung Feithstraße unterwegs. Nach aktuellen Ermittlungen bog er nach links in die Karl-Ernst-Osthaus-Straße ab. Dabei schätzte er die Geschwindigkeit eines entgegen kommenden VW Polo falsch ein. Auf Höhe der Verkehrsinsel, auf die der Nissan geschoben wurde, stießen die beiden Wagen zusammen.



Anzeige | Eigene Anzeige schalten



Durch den Aufprall verzogen sich die Karosserien der beiden Pkw so stark, dass ein Bergungsunternehmen sie abschleppen musste. Der VW-Fahrer (34) verletzte sich bei dem Unfall leicht. Rettungskräfte der Hagener Feuerwehr brachten ihn in ein Krankenhaus. Es entstand ein Schaden von zirka 21.000 Euro. Das Verkehrskommissariat hat die Ermittlungen aufgenommen.

Unterstütze uns auf Steady

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here