Hagen-Wehringhausen. Am Mittwochabend hetzte ein Unbekannter seinen Hund auf einen jungen Mann. Wie die Polizei in ihrem Presseportal schildert, war der junge Mann zusammen mit seiner Freundin und deren Hund zu einem Abendspaziergang auf der Grünfläche hinter der Villa Post unterwegs. Es war kurz nach 23 Uhr. Sie trafen auf einen weiteren Hundehalter, und aus einem Gespräch wurde ein Streit, in dessen Verlauf der Unbekannte seinen Hund gezielt auf den jungen Mann hetzte. Das Opfer wurde dabei an Arm, Hand und Gesicht verletzt und musste mit einem Rettungswagen zur ambulanten Behandlung ins Krankenhaus gebracht werden.

Eine erste Fahndung der Polizei nach dem flüchtigen Täter brachte keinen Erfolg. Der Geschädigte und die Zeugin beschreiben den Gesuchten als etwa 30 Jahre alt; er war zur Tatzeit dunkel gekleidet und hatte die Kapuze seines Pullis auf dem Kopf. Bei seinem Hund soll es sich um einen American Stafford-Mischling mit bräunlichem Fell und weißem Bauch handeln. Zeugen, die weiterführende Hinweise geben können, werden von der Polizei gebeten, sich unter der Telefonmnummer 02331/986-2066 zu melden.

Unterstütze uns auf Steady

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here