Hagen. (ots) Ein 35-Jähriger ist erwischt worden, nachdem er das Handy eines 13-jährigen Jungen gestohlen hatte. Außerdem hatte der Mann Marihuana dabei. Wie die Polizei mitteilt, spielen zwei Jungs, 13 und 14 Jahre alt, am Montagnachmittag auf einer Sportanlage an der Frankfurter Straße Basketball. Der 13-Jährige hatte solange auf einer Mauer am Spielfeldrand seine Bauchtasche mitsamt Mobiltelefon abgelegt.

Gegen 15 Uhr sahen die beiden plötzlich einen Mann weglaufen und schauten sofort nach der Tasche. Als sie feststellten, dass das Mobiltelefon weg war, nahmen sie die Verfolgung des Flüchtenden auf. Der lief schnurstracks in einen nahe gelegenen Discounter, die Jungs hinterher und sie baten die Mitarbeiter, die Polizei zu rufen. Schnell war eine Streife da und der 35 Jahre alte Verdächtige räumte ein, das Telefon eingesteckt zu haben.

Er rückte es im Beisein der Beamten freiwillig heraus und gab an, der Versuchung nicht widerstehen haben zu können. Polizeilich ist der 35-Jährige schon mehrfach aufgefallen und vorsorglich schauten die Polizisten sorgfältig in seinen Taschen nach. Dabei fanden sie mehrere angerauchte Joints und einen kleinen Behälter mit einer Tabak/Marihuana-Mischung. Gegen den Handy-Dieb legten sie eine Anzeige vor, stellten die Betäubungsmittel sicher und der 13-Jährige bekam sein Telefon zurück.

Unterstütze uns auf Steady

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here