Der silberne Corsa stürzte mit seinem Fahrer in Höhe Niederworth fünf Meter tief in die Volme. Foto: Feuerwehr Schalksmühle

Schalksmühle. Ein Pkw-Fahrer hat in der Nacht zum Donnerstag auf der B 54. Höhe Niederworth, die Gewalt über seinen Wagen verloren. Das Fahrzeug durchbrach einen Holzzaun und stürzte dann fünf Meter tief in die Volme. Das Auto blieb im Flussbett auf dem Dach liegen.

Als die Feuerwehr am Unfallort eintraf, hatte sich der 21-jährige Fahrer schon selbst aus dem Wrack befreit und sich ans sichere Ufer gerettet. Er wurde an den Rettungsdienst übergeben und  zur weiteren Behandlung einem Krankenhaus zugeführt.

Die Feuerwehr Schalksmühle sperrte für diesen Einsatz die Volmestraße, leuchtete die Örtlichkeit aus und half dem  Abschleppunternehmen bei der relativ aufwendigen Bergung des PKW aus der Volme. Um 0:55 Uhr konnte die Volmestraße wieder freigegeben werden. Während der Bergungsarbeiten war die Volmestraße/ B 54 gesperrt.

Unterstütze uns auf Steady

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here