Zehn polnische Schüler des Technikkollegs aus Myslenice, die derzeit ihre Partnerschule, die Adolf-Reichwein-Gesamtschule, besuchen, waren im Rathaus zu Gast.

Lüdenscheid. Am Dienstag konnte Bürgermeister Dieter Dzewas die Schüler aus gleich zwei Lüdenscheider Partnerstädten im Rathaus begrüßen.

Am Vormittag waren zehn polnische Schüler des Technikkollegs aus Myslenice zu Gast, die derzeit ihre Partnerschule, die Adolf-Reichwein-Gesamtschule, besuchen.

Auch 15 Schüler der Brighouse Highschool machten Zwischenstation im Rathaus.
Auch 15 Schüler der Brighouse Highschool machten Zwischenstation im Rathaus.

Ebenfalls Partner der Adolf-Reichwein-Gesamtschule ist die Brighouse Highschool aus Großbritannien, von der am Nachmittag 15 Schüler im Rathaus empfangen wurden.
Ziele der Partnerschaften ist es, eine Fremdsprache außerhalb der Lehrbücher zu erfahren, die Entwicklung von Freundschaften und das Schulsystem und die Kultur eines anderen Landes kennen zu lernen.

Bürgermeister Dzewas begrüßte die Initiative der Adolf-Reichwein-Gesamtschule, würdigte das Engagement für die internationale Verständigung und betonte, dass die Erfahrungen in Schule, Freizeit und Familie wichtig für das gegenseitige Kennenlernen und beim Zusammenwachsen Europas sei.

Unterstütze uns auf Steady

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here