Symbolbild

Hagen-Boelerheide. Randale in der Nacht zu Samstag (17. September) auf dem Mörikeweg: Zwei Jugendliche schlugen auf der Straße Krawall; einer von ihnen trat gegen die Spiegel der parkenden Autos. Anwohner alarmierten die Polizei. Aufgrund der guten Beschreibung konnten Polizeibeamte im Nahbereich die beiden mutmaßlichen Täter aufgreifen. Wie die Polizei in ihrem Presseportal berichtet, handelte sich um einen 15-Jährigen, der nach Angaben mehrerer Zeugen nur dabei stand, während ein 18-Jähriger an insgesamt sieben Autos jeweils den linken Außenspiegel abtrat. Beide standen unter dem Einfluss alkoholischer Getränke. Der ältere, so die Polizei, habe sich durchgehend unkooperativ und aggressiv gezeigt. Während der 15-Jährige seinen Erziehungsberechtigten übergeben wurde, verbrachte der Ältere den Rest der Nacht in einer Polizeizelle. Auf ihn kommen eine Strafanzeige zu und erhebliche Kosten zu.

Unterstütze uns auf Steady

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here