Kierspe. Der international aufgestellte Kölner Schlagzeuger und Komponist Jens Düppe gastierte schon 2012 in der Brennerei mit dem Alexander Gelhausen Quartett und 2014 mit Eva Mayerhofer.

Diesmal kommt er mit seinem eigenen Quartett und mit eigenen Kompositionen zum Release Konzert seiner CD. Seine differenzierte und durchaus auch leise Art sein Schlagzeug zu zelebrieren, verblüfft die Zuhörer immer wieder.

Dabei ist er sowohl ein einfühlsamer Begleiter, der alle Schattierungen der Band aufzunehmen versteht, als auch ein faszinierender Solist, der viele Zuhörer mit dem Gefühl zurücklässt, ein Schlagzeug so vielleicht noch nie gehört zu habenIn seinen Kompositionen schöpft er aus seiner reichen Erfahrung mit wichtigen Jazzmusikern, aber auch aus der Bekanntschaft mit der Musik Osteuropas, die seine Stücke farbenfroh schillern lassen. Lange gemeinsame Erfahrung mit den anderen Musikern prägen das perfekte Zusammenspiel und musikalische Verständnis der Band.

Die „Jazzzeitung schreibt über ihn: „Vor allem wegen seiner Offenheit zählt Düppe zu den innovativsten Drummern und Perkussionisten der Republik.“ Sein Debüt Album „Anima“ gleicht einer Quersumme all jener Erfahrungen, die er im Laufe seiner langen Karriere sammeln konnte.

Eintritt 15 €, ermäßigt für Jugendliche: 6 €
Karten gibt es in den Buchhandlungen Schmitz in Meinerzhagen und Timpe in Kierspe und bei Getränke Marcus in Rönsahl.
Vorverkauf: 15 €, ermäßigt 7 €
Abendkasse: 17 €, ermäßigt: 8 €

Unterstütze uns auf Steady

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here