Silvia Droste

Hagen. Ein Tipp für Jazzfreunde kommt aus dem Rathaus. Sivlia Droste gastiert morgen ab 20 Uhr im Saal der Max Reger Musikschule in der Dödterstraße 10. Dazu ist auf den Seiten der Stadt Hagen zu lesen:

Altmeister Bill Ramsey erklärt sie zur „besten Jazzsängerin, der ich in den letzten 35 Jahren begegnet bin“. Die Presse kürt sie als „First Lady des deutschen Jazzgesangs“ mit dem „gewissen Etwas in der Stimme, das kühl wie ein Eiswürfel wirkt und doch so heiß den Rücken herab rinnt“. Silvia Droste, international erfolgreiche Jazzsängerin, konnte Stephan Mehl für einen Konzertabend der Extraklasse am Freitag, 29. April, mit seiner Big Band um 20 Uhr im Saal der Max Reger Musikschule, Dödterstraße 10, gewinnen.

Die in Herne geborene Jazzsängerin, vielen noch bekannt als Moderatorin des ZDF Jazzclubs, wird gemeinsam mit der Max Reger Big Band und den Gastsolisten Waldemar Kowalski (Saxophon) und Bernt Laukamp (Posaune) ein eigens für diesen Abend zusammengestelltes Programm zum Besten geben.

In harter Probenarbeit hat das Musikschulensemble, bestehend aus Lehrenden und Lernenden der Musikschule, die eigens für die Jäzzsängerin unter anderem von Peter Herbolzheimer und Thad Jones verfassten Arrangements einstudiert. „Das war schon eine echte Herausforderung“, sagt Stephan Mehl, Leiter des 20-köpfigen Ensembles, „zumal sämtliche Noten überwiegend handschriftlich verfasst sind und für professionelle Big Bands geschrieben wurden. Aber genau das macht beim Spielen noch den besonderen Reiz aus.“
Mit Paul Kuhn, „Toots“ Thielemanns, Dizzy Gillespie, Archie Shepp, um nur einige Jazzgrößen zu nennen, stand die namhafte Jazzsängerin bereits auf der Bühe, die übrigens auch an der Folkwang Hochschule Essen Dozentin ist. Im Juni wird sie im Kulturzentrum Pelmke einen Jazz Gesangsworkshop mit ihrem Pianisten Martin Sasse geben.

Konzert und Workshop sind Veranstaltungen des Kulturzentrums Pelmke in Verbindung mit der Max-Reger-Musikschule Hagen im Rahmen der Kooperation Jazzlines-Südwestfalen, gefördert vom Ministerium für Familie, Kinder, Jugend, Kultur und Sport des Landes Nordrhein-Westfalen.

Karten (9,- Euro VVK/ 12,- Euro AK) können im Vorverkauf im Café und im Büro des Kulturzentrums Pelmke, Pelmkestraße 14, im Quadrux Buchladen, Lange Straße 21, und im Comic-Zentrum, Spinngasse 5, erworben werden. Über die Webseite können Karten auch online gekauft werden.

Unterstütze uns auf Steady

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here