Am gestrigen Sonntag fand in Duisburg-Wedau die Jahrestagung der ISHD statt. Nach dem Allgemeinen Teil der Versammlung verteilten sich die anwesenden Vereinsvertreter auf die einzelnen Fachtagungen: 1.Bundesliga, 2.Bundesliga, Damen und Nachwuchs.

Die Fachtagung der 2.Bundesliga begann mit einem Paukenschlag. Herr Ingo Görke, 1.Vorsitzender der ISHD, eröffnete den Anwesenden, dass es trotz intensiver Bemühungen seitens der ISHD nur 15 Zusagen zur 2.Bundesliga für die Saison 2015 gegeben hat (6 aus NRW, je 3 aus Baden-Württemberg und Bayern sowie Clubs aus Rostock, Hannover und Kassel). So verzichtet Kiel-Holtenau auf den Aufstieg aus der Regionalliga Nord. Die beiden sportlichen Absteiger aus der 2.Bundesliga-Nord, Bremerhaven und Engelbostel, spielen auch lieber in der Regionalliga. Den Vogel schoss jedoch Lüneburg ab. Hatten die „Salzstadtkeiler“ noch am 31. Oktober 2014 zugesagt, in der 2.Bundesliga zu spielen, schickten sie kurz vor der Versammlung eine E-Mail an den ISHD-Vorstand und teilten mit, dass man nun doch auf den Startplatz verzichten würde. Derartige Auswüchse sollen in Zukunft schärfer sanktioniert werden, so Görke. „So ein Fall darf sich nicht wiederholen. Er geht zu Lasten einer Planungssicherheit aller anderen Vereine“. In Zukunft droht die Rückstufung in die Landesliga. Im Süden das gleiche Bild. Die sportlichen Absteiger wollen nicht in der 2.Bundesliga spielen, potentielle Aufsteiger verzichten auf den Aufstieg.

Diskutiert wurde über eine 6er-Liga (Süd) und einer 9er-Liga (Nord). Dies sei jedoch aus juristischen Gründen nicht möglich, so Ingo Görke.

Eine Zusammenlegung der beiden Liegen zu einer eingleisigen 2.Bundesliga wurde jedoch relativ schnell verworfen. Sportlich wäre eine eingleisige Liga sicherlich eine Herausforderung, die wesentlichen höheren Kosten – im Vergleich zur 1.Bundesliga mit 8 Clubs aus NRW bei lediglich 12 Vereinen – würden einen finanziellen Kraftakt bedeuten. Daher wurde diese Idee mehrheitlich abgelehnt.

Alternativ wurde der Vorschlag unterbreitet, die beiden NRW-Teams aus Langenfeld (Vorjahr 2.Bundesliga-Süd) und Velbert (Vorjahr 2.Bundesliga-Nord) könnten in der Süd-Liga spielen. Nach Rücksprache mit seinem 1.Vorsitzenden teilte der Vertreter von Velbert jedoch mit, dass man freiwillig nicht in die Süd-Liga wechseln würden.

Auch stand kurzfristig im Raum, ob die Mendener Mambas und die Sauerland Steel Bulls (beide Mannschaften tragen ihre Heimspiele in der Zöpnekhalle in Iserlohn-Sümmern aus) in die Südliga wechseln würden. Beide Vereinsvertreter signalisierten jedoch, dass man freiwillig nicht wechseln möchte.

In der Zwischenzeit hatte Ingo Görke auch über die Überlegung berichtet, man können mit zwei Teams des Crefelder SC antreten. Aufgrund von im Vorfeld geäußerter Bedenken von anderen Vereinsvertretern wurde diese Möglichkeit jedoch wieder verworfen, da sie zudem nicht der Wettkampfordnung entsprach.

Letztlich erklärte sich der Vertreter des Crefelder SC bereit, zusammen mit Bockum, die 2.Bundesliga-Süd zu vervollständigen. Somit spielen in der nächsten Saison in der Süd-Klasse 8 Vereine und in der Nord-Klasse 7 Vereine. Zusätzlich votierten die anwesenden Vereinsvertreter für eine PlayOff-Runde der ersten vier Mannschaften der beiden Staffeln. Die beiden Gewinner der Halbfinals sind die beiden Aufsteiger in die 1.Bundesliga. Ob noch ein „Zweitligameister“ ausgespielt wird, wurde offen gelassen. Aufgrund der PlayOff-Spiele musste das Saisonende auf den 31. August 2015 vorgezogen werden. Im Anschluss beginnen die PlayOffs im Modus „Best-of-three“. Ebenfalls wurde beschlossen, dass es in der Saison 2015 keinen sportlichen Absteiger geben wird.

Danach wurde ein vorläufiger Spielplan erstellt. Für die Sauerland Steel Bulls ergeben sich folgende Termine (Änderungen vorbehalten):

Heimspiele

28.03.2015 Hannover Hurricanez
11.04.2015 Langenfeld Devils
25.04.2015 Kassel Wizards
06.06.2015 Menden Mambas
20.06.2015 Rostocker Nasenbären
04.07.2015 Commanders Velbert

Auswärtsspiele
21.03.2015 Kassel Wizards
30.05.2015 Rostocker Nasenbären
11.07.2015 Hannover Hurricanez
01.08.2015 Commanders Velbert
08.08.2015 Menden Mambas
15.08.2015 Langenfeld Devils

Unterstütze uns auf Steady

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here