Foto: IT Südwestfalen

Am 13.02.2017 unterzeichnete Jens Braeuker, Vorstand der IT Südwestfalen AG, den neuen Kooperationsvertrag mit dem Berufskolleg für Technik Lüdenscheid. Beide Parteien arbeiten bereits seit vielen Jahren sehr eng zusammen und profitieren durch den gegenseitigen Austausch. Mit dem neuen Kooperationsvertrag soll die gemeinsame Zusammenarbeit weiter ausgebaut und gestärkt werden.

Kooperation fördert Nachwuchs

Das Lüdenscheider Systemhaus zählt mit über 30 Mitarbeitern zu einem der größten IT Systemhäusern im Märkischen Kreis. Um den durchweg hohen Qualitätsstandard weiter auszubauen und den Nachwuchs zu fördern, bietet das Unternehmen regelmäßig Ausbildungen, Verbundstudiengänge und Praktika im Bereich IT an, welche vielen Schülern des BKT durch diese Kooperation ermöglicht werden.

Ziele sind klar definiert

Sowohl das Berufskolleg als auch die IT Südwestfalen AG profitieren von dieser Kooperation. Matthias Lohmann, Schulleiter des BKT Lüdenscheids legte gemeinsam mit Jens Braeuker und Danny Fischer, Prokurist der IT Südwestfalen AG die Ziele des Vertrags fest: „Durch den regelmäßigen Austausch erhalten die Unterrichtsinhalte einen stärkeren Praxisbezug, das wirkt sich wiederum auch positiv auf die Qualität der Ausbildung aus.“ Außerdem werden jungen Talenten durch angebotene Praktika und Ausbildungen beim Lüdenscheider Systemhaus vielfältige Möglichkeiten der persönlichen und fachlichen Weiterentwicklung geboten.

„Durch die Kooperation sind Praktika und Facharbeiten in unserem Haus keine Seltenheit. So geben wir vielen Schülern die Möglichkeit echte Praxiserfahrung zu sammeln und den Berufswunsch weiter zu bestärken.“ argumentiert Braeuker die erneute Kooperation. Beide Parteien arbeiten in einem engen Dialog miteinander. Dabei steht eine qualitative schulische und betriebliche IT-Ausbildung innerhalb der Region für die Region im Vordergrund.

Unterstütze uns auf Steady

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here