Märkischer Kreis/Iserlohn. Informationen über den Bundesfreiwilligendienst gibt es am Montag, 23. November, im Berufsinformationszentrum in Iserlohn, Brausestraße 13 – 15. Die Agentur für Arbeit (BA) teilt mit, dass ab 14 Uhr Uwe Schönbier für Fragen zur Verfügung steht. Er ist Regionalbetreuer des Bundesamtes für Familie und zivilgesellschaftliche Aufgaben.

Der Bundesfreiwilligendienst ersetzt den Zivildienst und steht Frauen und Männern jeden Alters und aller Nationalitäten offen, so die BA-Information. Weiter heißt es: „Der Bundesfreiwilligendienst ist ein Ehrenamt mit Aufwandsentschädigung und eignet sich für alle, die sich engagieren möchten, einen Berufsbereich ausprobieren wollen oder auf einen Studienplatz warten.“

In der Kinder und Jugendarbeit, der Behindertenhilfe, der Gesundheits- und Altenpflege sowie in der Hauswirtschaft kommen die Ehrenamtlichen des Bundesfreiwilligendienstes ebenso zum Einsatz wie bei Fahrdiensten, im Umwelt- und Naturschutz, bei der Kultur- und Denkmalpflege sowie bei Aufgaben zur Förderung des Sports und der Integration.

Interessierte können sich beim Regionalbetreuer auch über den „Bundesfreiwilligendienst in Teilzeit“ informieren. Das soll unter anderem Müttern und Vätern neben der Kinderbetreuung Möglichkeiten zum Wiedereinstieg in eine Tätigkeit bieten.

Die Teilnahme an der Information kostenlos, eine Voranmeldung nicht erforderlich. Telefonische Rückfragen sind vorab unter 02371/ 905-395 oder –273 möglich.

Unterstütze uns auf Steady

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here