Foto: nrw.mehr-demokratie.de

Plettenberg. Am Dienstag, 14. Februar, findet die Informationsveranstaltung über die Einführung der strukturierten Bürgerbeteiligung in Plettenberg statt. Beginn ist um 18 Uhr im Ratssaal. Die Veranstaltung wird moderiert und begleitet von Hanns-Jörg Sippel, Vorstandsvorsitzender der Stiftung Mitarbeit aus Bonn.

Im Rahmen der Veranstaltung wird die Arbeitsgruppe gebildet, die die Leitlinien für die strukturierte Bürgerbeteiligung aufstellen wird.

Die Arbeitsgruppe besteht aus

  • 5 Bürgerinnen und Bürgern als stimmberechtigte Mitglieder, die im Rahmen der Informationsveranstaltung am 14.02.2017 gewählt werden. Diese bürgerschaftlichen Mitglieder dürfen insbesondere keiner politischen Partei, Wählergemeinschaft oder Gruppierung angehören.
  • 5 Vertretern/Vertreterinnen der Stadtratsfraktionen und Einzelbewerber/-bewerberinnen als stimmberechtigte Mitglieder, die in der Ratssitzung am 02.11.2016 bzw. im Anschluss an die Sitzung benannt wurden:
    Renate Chowanetz, SPD
    Patrick Hansmann, CDU
    Carsten Hellwig, FDP
    Klaus Salscheider, PWG
    Diethard Küppers
  • vom Bürgermeister benannte Mitglieder der Stadtverwaltung als beratende Mitglieder ohne Stimmrecht und
  • dem Bürgermeister als geborenes Mitglied mit Stimmrecht.

Die bürgerschaftlichen Mitglieder der Arbeitsgruppe sollen möglichst einen repräsentativen Querschnitt der Plettenberger Bürgerschaft im Hinblick auf Alter, Geschlecht, Behinderung/ Mobilitätseinschränkung, ethnische Herkunft, Religion oder Weltanschauung abbilden. Meldungen interessierter Bürgerinnen und Bürger sind auch noch während der Informationsveranstaltung möglich.

Bürgermeister Ulrich Schulte erklärt in einem kurzen Video, wie die Bürgerbeteiligung in Plettenberg aussehen soll.

 

Unterstütze uns auf Steady

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here