Foto: tft

Hagen. Berufsperspektiven beim Zoll und bei der Polizei werden am Donnerstag, 12. Mai 2016, im Hagener Berufsinformationszentrum (BiZ) der Arbeitsagentur, Körnerstraße 98 – 100, vorgestellt. Die Veranstaltung im Rahmen der studienkundlichen Inforeihe beginnt um 16 Uhr. Die Teilnahme ist kostenlos, eine Anmeldung nicht erforderlich, so die Mitteilung der Agentur für Arbeit.

Die Zollkontrollen innerhalb Europas gehörten zwischenzeitlich weitgehend der Vergangenheit an. Dies hat sich in letzter Zeit wieder etwas geändert. Trotzdem hat der Zoll noch zahlreiche andere Aufgaben zu erfüllen. Ausführliche Informationen über den Zolldienst, über die Ausbildungs- und Studienmöglichkeiten im mittleren und gehobenen Dienst für Jugendliche mit mittlerem Bildungsabschluss, Fachhochschulreife oder Abitur, die vielfältigen Tätigkeitsfelder sowie Zugangsvoraussetzungen, Verdienstmöglichkeiten und Karrierechancen werden gegeben.
Referenten sind Andrea Münch und Uwe Jungesblut vom Hauptzollamt Dortmund.

Zeitgleich wird in einer weiteren Veranstaltung die Ausbildung für den
Polizeidienst präsentiert. Hier werden die Zugangsvoraussetzungen, das Auswahl-verfahren, die Inhalte des dualen Studiums und die anschließenden Karrierechancen dargestellt. Referent ist Jens Rabe vom Polizeipräsidium Hagen.

Unterstütze uns auf Steady

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here