Foto: Stadt Lüdenscheid

Lüdenscheid.  Bauingenieur Peter Vecerek (Bildmitte) wurde nach fast 25 Dienstjahren bei der Stadt Lüdenscheid vom Leiter der Zentralen Gebäudewirtschaft, Frank Kuschmirtz (rechts) , und vom Personalratsvorsitzenden Josef Filippek (links) in die Altersteilzeit verabschiedet.

Mit dem Bau von Unterkünften für Asylsuchende begann Peter Vecereks Zeit im Dienste der Stadt Lüdenscheid 1990. Danach folgten diverse Bauprojekte die Vecerek beaufsichtigte. Dazu gehörte auch die bauliche Betreuung von Kindergärten und Schulgebäuden verantwortlich. Bürgermeister Dieter Dzewas bedankte sich mit einer Urkunde für die langjährige gute Zusammenarbeit.

Auch im Ruhestand bekommt Peter Vecerek einiges zu tun. So hat seine Tochter am Stadtrand von Prag ein älteres Haus erworben um dessen Renovierung Vecerek sich in der nächsten zeit kümmern wird.

Unterstütze uns auf Steady

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here