Immer wieder Kontrollen im Rathaustunnel: Während der Bauarbeiten stellt das Ordnungsamt der Stadt Lüdenscheid immer wieder mal seinen Messwagen im Tunnel auf. Bei der jüngsten Aktion blitzte es rund 400 Mal. Unrühmlicher Spitzenreiter bei der Kontrolle auf der Fahrspur Richtung Altena war ein Autofahrer mit der 75 km/h durch den Tunnel brauste. Erlaubt sind 30 km/h. Laut Bußgeldkatalog muss er mit einer Strafe von 200 Euro, vier Punkten in Flensburg und einem Monat Fahrverbot rechnen.

Bisher kaum Protestanrufe

Bei der ersten Aktion waren in nur wenig mehr als fünf Stunden 750 Temposünder zu schnell durch den Messbereich gerauscht. Bisher hat es laut Stadtverwaltung erstaunlich wenige Protestanrufe gegeben. Die Verwarnungen werden allerdings erst im Januar zugestellt.

Pause an den Feiertagen

Auch die Polizei misst weiter. Heiligabend und an den beiden Weihnachtsfeiertagen legt sie allerdings eine Pause ein. Heute werden die Messeinrichtungen schwerpunktmäßig an der L 561 bei Plettenberg, an der B 54 in Kierspe sowie im Lüdenscheider Zentrum postiert.

Am Freitag, 27. Dezember, werden im Schalksmühler Zentrum sowie an der Talstraße in Lüdenscheid Messpunkte eingerichtet.

Am Samstag, 28. Dezember, wird am der L 655 in Werdohl und im Lüdenscheider Zentrum kontrolliert.

Am Sonntag, 29. Dezember, ist die Polizei schwerpunktmäßig im Balver Ortsteil Volkringhausen sowie im Bereich Iserlohner Heide aktiv.

Unterstütze uns auf Steady

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here