Kenneth Mattice und Veronika Haller in Eugen Onegin. Fotograf: Klaus Lefebvre

Hagen. Zum theaterhagen-Tag am 7. Mai bietet das Theater Hagen Karten für die Tschaikowski-Opern-Inszenierung „Eugen Onegin“ stark vergünstigt an, so die Mitteilung des Theaters. Alle Karten kosten acht Euro, ermäßigt sechs Euro. Das Angebot gilt ab sofort. Karten sind an der Theaterkasse, unter Tel. 02331 207-3218 oder an allen Hagener Bürgerämtern erhältlich.

Weiter heißt es in der Information des Theaters: Im März 2016 feierte „Eugen Onegin“, die berühmteste Oper des russischen Komponisten Peter Tschaikowski, ihre Premiere in einer Neuinszenierung von Holger Potocki und in der Ausstattung von Tanja Hofmann. Liebe, Leid, Eifersucht, Trauer, Verzicht, Überdruß, Verzweiflung und Tod – darum geht’s in diesem dramatischen wie lyrischen Werk, das mit seiner klangfarben- und melodienreichen Musik bis heute das Publikum berührt, an- und aufregt.

Unter der musikalischen Leitung von Steffen Müller-Gabriel singen und spielen in „Eugen Onegin“: Marilyn Bennett, Kristine Larissa Funkhauser, Veronika Haller, Paul Jadach, Rena Kleifeld, Sebastian Klug, Kenneth Mattice, Richard van Gemert, Ilkka Vihavainen, Kejia Xiong, der Chor- und Extrachor und das Philharmonische Orchester Hagen.

 

Unterstütze uns auf Steady

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here