Eine Parade aus Ostereiern und keins gleicht dem anderem. Foto: Wolfgang Teipel

Halver. Hier gleicht kein Ei dem anderen: am 18. und 19. März (10 bis 18 Uhr) findet in den Räumen des Heimatmuseums und Bürgerzentrums an der Von-Vincke-Straße 22 der 26. Ostereiermarkt des Heimatvereins Halver statt. Der Eintritt kostet einen Euro.

Die Besucher schätzen die Liebe zum Ei und zum Detail. Einige reisen von weither an, um die kleinen Kunstwerke zu bestaunen.

Seit vielen Jahren ein Publikumsmagnet

Zu sehen sind kunstvoll bemalte und gestaltete Ostereier sowie weitere Osterdekoration. Die Veranstaltung hat sich zu einem Publikumsmagneten gemausert. Im vergangenen Jahr spazierten rund 1000 Besucher durch die Räume, bewunderten die Ausstellungsstücke und schauten den Künstlern bei ihrer Arbeit über die Schulter. Manch einer zückte auch das Portemonnaie, denn alles kann als Osterschmuck fürs traute Heim erworben werden.

Aussteller und Besucher können sich in der in der Cafeteria mit Suppe, Kuchen, Kaffee und anderen Getränken versorgen.

Mit dem Umzug des Heimatmuseums in die Villa Wippermann bekommt auch der Ostereiermarkt ab 2018 einen neuen Platz. Die Veranstaltung findet dann im neuen Haus der Kultur in dem ehemaligen Verwaltungsgebäude an der Schulstraße statt.

 

Unterstütze uns auf Steady

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here