Die Gruppe war mit einem aus dem Baujahr 1953 stammenden Oldtimer-Bus unterwegs. Foto: privat

Lüdenscheid. Eine Reise mit einem Oldtimer-Bus unternahm eine Besuchergruppe des Geschichts-und Heimatvereins Lüdenscheid. Am Tag des Offenen Denkmals ging es um „Kleine Kostbarkeiten im Südkreis“, darunter die Jesus-Christus-Kirche in Meinerzhagen und die Maria-Magdalena-Kapelle in Valbert-Grotewiese. Unterbrochen wurde die Tour durch einen Besuch der alten Knochenmühle in Mühlhofe.

Kulturelle Unikate im Südkreis

Alle drei Bauwerke stellen kulturelle Unikate im südlichen Märkischen Kreis dar und beeindruckten durch Bauweise, Funktion und Nutzung. Die Fahrt mit dem aus dem Jahr 1953 stammenden Oldtimer-Bus war ein Erlebnis für sich. „ Die Menschen freuten sich bei seinem Anblick und winkten. Dieser Bus ist schon für sich ein Denkmal“, so meinte die Exkursionsleiterin Dr. Arnhild Scholten.

Blick in den Altarraum der Meinerzhagener Jesus-Christus-Kirche. Foto: privat
Blick in den Altarraum der Meinerzhagener Jesus-Christus-Kirche. Foto: privat

Unterstütze uns auf Steady

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here