Foto: IG Metall

Plettenberg. Hunderte Mitarbeiter vom Plettenberger Automobilzulieferer Dura Leisten und Blenden kamen am Sonntagnachmittag in der Schützenhalle zusammen, um über ihre Zukunft im Rahmen einer Mitgliederversammlung der IG Metall zu beraten.

Gudrun Gerhardt, Erste Bevollmächtigte der IG Metall Märkischer Kreis (in Vertretung für Torsten Kasubke), Klaus Pahde, Rechtsanwalt des Betriebsrats sowie der Betriebsrat selbst berichteten über die aktuelle Situation. Dabei gingen sie auch auf die Entscheidung des Landesarbeitsgerichts vom Freitag ein, die eine Beschäftigung von rund 300 portugiesischen Werkvertrags-Arbeitnehmern gestattet.

Ausführlich wurde über das weitere Vorgehen diskutiert. Da die amerikanische Konzernleitung elf Monate nach der Ankündigung des umfangreichen Arbeitsplatzabbaus immer noch nicht hierüber weitere Informationen abgeliefert hat, herrscht innerhalb der Belegschaft eine große Unsicherheit, verbunden mit hohem persönlichen Druck.

twitter-screenshotMit einer Twitter-Aktion rufen zahlreiche Mitarbeiter Konzernchefin Lynn Tilton auf, selbst nach Plettenberg zu kommen und über die Zukunft des Standorts zu verhandeln. Schulter an Schulter stellten sich die Beschäftigten für ein Foto auf, um den Zusammenhalt zu zeigen. Mitten auf dem Foto: Lynn Tilton, allerdings nur im Miniaturformat auf einem Pappbild.

Neben dem Begehren, endlich zu verhandeln, setzt die IG Metall nun auch auf ein größeres Engagement von Politik und Zivilgesellschaft. „Die Gerichtsentscheidung vom Freitag mag juristisch richtig sein. Das kann und darf man aber nicht hinnehmen. Die Große Koalition erhält hier ein neues Beispiel, warum sie dringend Werkverträge in den Mitbestimmungsbereich von Betriebsräten integrieren muss. Sonst wird dieser unglaubliche Einzelfall noch häufiger Anwendung finden“, befürchtet Gudrun Gerhardt. Sie kündigte an, in Kürze Kontakt zu den heimischen Abgeordneten aufzunehmen.

Unterstütze uns auf Steady

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here