Foto: Komplett-Magazin/Martin Büdenbender
Foto: Komplett-Magazin/Martin Büdenbender
Foto: Komplett-Magazin/Martin Büdenbender

Plettenberg. Der Hüttenzauber unterm Stephansdachstuhl wird auch in diesem Jahr alles andere als besinnlich. Von Donnerstag, 15., bis Sonntag, 18. Dezember, findet die 11. Auflage der vorweihnachtlichen Partyveranstaltung statt.

Das Hüttendorf im Herzen der Stadt ist nun einmal mit einem Weihnachtsmarkt mit Kunsthandwerk, Mandelduft und Lichterglanz nicht zu vergleichen. Obwohl – die Hütten der Betreiber sind in den vergangenen Jahren stets hübscher geworden. Jahr für Jahr wird daran gefeilt, die Budenstadt noch gemütlicher zu gestalten.

Und das zahlt sich am Ende aus. Wer den Hüttenzauber gerade am Freitag oder am Samstagabend besuchen möchte, darf sich auf ein leichtes Gedränge vorbereiten. Denn der Alte Markt ist traditionell Anlaufstelle für alle, die gerade von der betrieblichen Weihnachtsfeier kommen, die letzte Schicht hinter sich gebracht haben und den Beginn der Weihnachtsferien standesgemäß einläuten möchten.

huettenzauber_plakat_2016Am Sonntagnachmittag besucht der Nikolaus den Alten Markt und lädt alle Kinder ein, ihm ihre persönlichen Weihnachtswünsche ins Ohr zu flüstern. Als Belohnung hat der Mann mit Bart stets eine süße Überraschung im Gepäck.

Die Öffnungszeiten: Donnerstag 17 – 21 Uhr, Freitag 17 – 22 Uhr, Samstag 16 – 22 Uhr, Sonntag 14 – 18 Uhr

Unterstütze uns auf Steady

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here