Marc Fürst, Philipp Schulze und Tim Kaufmann rühren schon kräftig die Werbetrommel für die Schalksmühler Hüttengaudi.

Schalksmühle. Endlich geht es bald los: Die Löschgruppe Schalksmühle öffnet am 4. April wieder ihre Türen  für die 8. Schalksmühler Hüttengaudi!

Der Winter ist vorbei und die Langeweile hat ein Ende. Am Ostersamstag zündet für euch der Förderverein der Löschgruppe Schalksmühle ab 20 Uhr ein Party-Feuerwerk der Extraklasse.

Wer auf eine stilechte Après-Ski-Party möchte fährt jetzt nicht mehr in die Berge, nach Schalksmühle zu kommen reicht hierfür völlig aus. Die wahrscheinlich beste Almhütte jenseits der Alpen entsteht nämlich bald schon wieder im Gerätehaus an der Volmestraße.

Zahlreiche Helfer arbeiten dann daran, dass die partyhungrigen Gäste aus Nah und Fern in stimmungsvoller Atmosphäre ausgelassen feiern können.

Schalksmühles größter Dancefloor

Wenn einmal im Jahr Schalksmühles größter Dancefloor öffnet, ist auch „Deejay René“ nicht weit. Mit einer Mischung aus Party-Knallern und Chart-Hits reißt er die Menge mit und lässt die Hütte beben.

Neben einer großen Getränkeauswahl und einem Imbiss-Stand steht auch eine Cocktail-Bar für die feierwütigen Gäste bereit. Einem Erfolg der Kult-Osterparty in Schalksmühle steht also nichts im Wege. Viele tausend Gäste können mittlerweile bestätigen, dass sich die Hüttengaudi nicht hinter der Disko-Konkurrenz aus Hagen und Lüdenscheid verstecken muss.

Der Eintritt kostet unverändert 6 Euro und ist ab 18 Jahren.

Unterstütze uns auf Steady

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here