Das Duo "HonigMut" aus Lüdenscheid reist mit einigen Freunden zur "Nacht der langen Tische" an. Foto: Iris Kannenberg

Meinerzhagen. Der Stadtmarketingverein Meinerzhagen lädt wieder zur „Nacht der langen Tische“ ein. Am Samstag sollen sich von 17 bis 24 Uhr Meinerzhagener und ihre Gäste in den beiden Fußgängerzonen Derschlager Straße und Zur Alten Post so richtig wohl fühlen. Musikalisch wird der gemütliche Plausch vom Straßenmusikwettbewerb „Musikus(s)“, der die Nacht der langen Tische seit einigen Jahren begleitet. Sechs Musiker oder auch Bands treten an, um Publikum und Besucher beim Innenstadtabend zu unterhalten. Zugleich wollen sie die begehrte Trophäe, den „Musikus(s)“ gewinnen.

Sechs Bands am Start

Mit dabei sind in diesem Jahr „HonigMut & Friends“, die ehemalige Preisträgerin Kim Leitinger, die Meinhardus Musikanten, Guido Earl, Tinnef und die Formation Merk-Würdig.

Sie alle werden an drei verschiedenen Stellen in der City spielen. Das Publikum entscheidet schließlich, wer der Preisträger 2016 sein soll. Der „Musikus(s)“ ist mit 300 Euro dotiert. Zudem erhalten alle Musiker eine Aufwandsentschädigung.

Wer will, kann zur „Nacht der langen Tische“ seine eigenen Möbel mitbringen. Für den laufenden Meter werden vier Euro Standgebühr fällig. Interessenten können auch gegen eine Ausleihgebühr und eine Kaution auf Tische und Bänke des Stadtmarketingvereins zurückgreifen.

Unterstütze uns auf Steady

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here