Hamm/Hemer. Der Sommer neigt sich dem Ende zu, die Tage werden kürzer. Die schönsten Seiten der jetzt beginnenden goldenen Jahreszeit präsentiert der neue Herbstmarkt, der erstmals vom 6. bis 8. September im Sauerlandpark in Hemer seine Tore öffnet. 80 Aussteller zeigen rund um den „Himmelsspiegel“ auf dem Gelände der ehemaligen Landesgartenschau eine ebenso unterhaltsame wie informative Verkaufsschau.



Anzeige | Eigene Anzeige schalten



Wer Dekoratives und Nützliches für den Herbst sucht, ist hier richtig. Das Angebot reicht von knackigem Biogemüse bis zu formschönen Deko-Artikeln, von wärmender Wäsche bis zu leuchtenden Laternen, außerdem von Aromasäckchen bis zu Ziegenkäse. Kurz: Die Besucher finden beim Bummel zwischen den hübschen Ständen alles, was sie auf einem rustikalen ländlichen Marktplatz erwarten dürfen – einschließlich vieler Möglichkeiten, sich mit Speisen und Getränken zu stärken.

Die Veranstalter verwirklichen ein ähnliches Konzept bereits seit mehr als 20 Jahren auf anderen ehemaligen Landesgartenschau-Geländen. Das attraktive Angebot lockt dort Jahr für Jahr Tausende von Besuchern an. Auch für Unterhaltung ist während des Herbstmarkts gesorgt: Sebastian Lohse macht mit seinem musikalisch-literarischen Programm „Der gelehrte Bauer“ Station und singt allerlei gut gemeinte Scherz- und Schimpflieder über Land und
Leute, von gestern und heute.

Der Herbstmarkt im Sauerlandpark Hemer ist von Freitag, 6. September bis Sonntag, 8. September täglich von 11 bis 18 Uhr geöffnet. Dauerkartenbesitzer des Sauerlandparks haben freien Eintritt, alle anderen Gäste kaufen eine normale Tageskarte.

Unterstütze uns auf Steady

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here