Start Volmetal Meinerzhagen Helmut Klose soll allgemeiner Vertreter des Meinerzhagener Bürgermeisters werden

Helmut Klose soll allgemeiner Vertreter des Meinerzhagener Bürgermeisters werden

0

Meinerzhagen. Das derzeit vakante Amt des 1. Beigeordneten der Stadt Meinerzhagen soll nicht neu besetzt werden. Stattdessen soll die Vertretung des Bürgermeisters als Leiter der Verwaltung durch einen allgemeinen Vertreter des Bürgermeisters abgedeckt werden. Für das Amt des allgemeinen Vertreters des Bürgermeisters selbst wird Helmut Klose, Stadtoberamtsrat und Leiter des Fachbereichs Zentrale Dienste, vorgeschlagen.

Empfehlungen für den Haupt- und Finanzausschuss sowie den Rat

Diese Empfehlungen sind Inhalt zweier Vorlagen, die am 2. Februar 2015 in der Sitzung des Haupt- und Finanzausschusses beraten werden und in der darauf folgenden Ratssitzung am 9. Februar 2015 zur Verab-schiedung stehen. Voraussetzung für ihre Umsetzung ist eine entsprechende Änderung der städtischen Hauptsatzung.

Stadt verzichtet auf Neubesetzung der Beigeordnetenstelle

Anlass für diese personelle und organisatorische Neuerung ist das Ausscheiden des bisherigen 1. Beigeordneten, Frank Maatz, der zum Jahresbeginn die Stadt Meinerzhagen verlassen hat. „Indem wir auf die Neubesetzung dieser Stelle verzichten“, erläutert Jan Nesselrath, Bürgermeister Meinerzhagens, „können wir Personalkosten im mittleren fünfstelligen Bereich einsparen.“ Grundsätzlich besteht für die Stadt keine Verpflichtung, einen 1. Beigeordneten einzusetzen: Eine Gemeinde kann über die Anzahl ihrer Beigeordneten entscheiden, muss diese aber in ihrer Hauptsatzung festlegen. Somit wäre es auch in diesem Fall notwendig, die Hauptsatzung der Stadt entsprechend abzuändern.

Seit über 20 Jahren für die Stadt tätig

Wenn das Amt des 1. Beigeordneten nicht mehr neu besetzt wird, muss laut Gemeindeordnung die ständige Funktionsfähigkeit der Verwaltung anderweitig gewährleistet werden. Aus diesem Grund sieht der Vorschlag an den Haupt- und Finanzausschuss sowie an den Rat weiterhin vor, dass ein allgemeiner Vertreter des Bürgermeisters bestellt wird. Als Laufbahnbeamter mit Befähigung für die Laufbahn des gehobenen allgemeinen Verwaltungsdienstes sowie mit seinem Kompetenzspektrum bringt Helmut Klose alle Voraussetzungen für seinen neuen Aufgabenbereich mit. Seit 2009 Leiter des Fachbereich Zentrale Dienste, ist er bereits seit über 20 Jahren bei der Stadt Meinerzhagen tätig und hat seitdem verschiedene verantwortungsvolle Funktionen übernommen.

Zu diesen gehören beispielsweise die stellvertretende Leitung des Bauverwaltungsamtes sowie Projektaufgaben in der Kämmerei bei der Einführung des Neuen Kommunalen Finanzmanagements. Jan Nesselrath: „Ich freue mich sehr, dass wir mit Helmut Klose einen Kollegen aus unseren Reihen gewinnen konnten, der sich in den vergangenen Jahren hervorragend bewährt hat. Dass wir eine interne personelle Besetzung gefunden haben und gleichzeitig unsere Personalkosten optimieren können, sind starke Argumente für diese Neuerungen.“

Unterstütze uns auf Steady

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here