Die Werdohler Geschäftsleute laden zum Heimatshoppen ein. In diesem Rahmen werden Patrick Tussnat (Mitte), Produzent und Creative Director des „STADTSCHATTEN“, zusammen mit seinem Team, im WK-Warenhaus einen Vorgeschmack auf die in Werdohl entstehende Multimediashow "Jule und ein Herz voll Licht" geben. Foto: Kannenberg

Werdohl. Am 9. und 10. September werden in diesem Jahr wieder im Märkischen Kreis, im Ennepe-Ruhr-Kreis und in Hagen die Aktionstage „Heimatshoppen“ stattfinden. Durch das große Medienecho sind diesmal sogar noch weitere Teile NRWs mit dabei.

Wichtige Rolle: die lokalen Unternehmer

Lesung mit Jazzmusik.
Lesung und Jazz. Mit Christian Michael Donat, Julia Späinghaus und Axel Reichard.

In Werdohl selbst werden sich über fünfundzwanzig Einzelhändler und Dienstleister aus dem Werdohler „Netzwerk Einzelhandel“ an den Aktionstagen beteiligen, die mit freundlicher Unterstützung der „Vereinigten Sparkasse im Märkischen Kreis“ stattfinden werden. Das gemeinsame Ziel: Die wichtige Rolle der lokalen Unternehmer (Händler, Dienstleister und Gastronomen) für eine attraktive und lebendige Innenstadt darzustellen. Es soll den Bürgern gezeigt werden, dass sie selbst mit ihrem Einkauf ihr eigenes Umfeld, ja gar ihre Stadt, ganz entscheidend mitgestalten können. Denn ohne ihren Einkauf, keine Geschäfte und ohne Geschäfte stirbt eine Stadt auf lange Sicht einfach aus.

Wir möchten Menschen nach Werdohl locken

Kristin Hartmannsberger wird live Schaufenster bemalen.
Kristin Hartmannsberger wird live Schaufenster bemalen.

„Wir möchten auch Menschen nach Werdohl locken, die wir bisher für unsere Stadt noch nicht begeistern konnten“, sagte Andreas Haubrichs, Wirtschaftsförderer der Werdohl Marketing GmbH dann auch im Rahmen des Interviews mit ihm, Vertretern der Einzelhändler und Patrick Tussnat vom „STADTSCHATTEN“. Einen Anstoß dazu wollen er und die Einzelhändler mit den Heimatshoppen-Aktionstagen geben, die für den 9. und 10. September geplant sind. Diese beiden Tage werden außergewöhnlich: Denn im Mittelpunkt wird die Kunst stehen. Und diese in ihrer ganzen Vielfalt: Comedy, Jazz, Slam Poetry, sportliche Darbietungen, Live-Fotografie, Live-Painting, ein Workshop für Kinder, in dem sie mit Ton arbeiten können, Bodypainting, Zauberei und ein Live-Konzert mit Lesung warten darauf, die hoffentlich zahlreichen Besucher zu begeistern.

Fußgängerzone wird Kunst- und Gestaltungsraum

Ein kleiner Teil des Teams um "Jule und ein Herz voll Licht".
Ein kleiner Teil des Teams um „Jule und ein Herz voll Licht“.

Die Geschäfte und die Fußgängerzone werden Kunst- und Gestaltungsräume sowie Auftritts- und Spielorte der Künstler werden.

Allein der „Stadtschatten“ wird am 10. September mit seinem Team jeweils um 11.00, 15.00 und 16.30 Uhr im WK zu sehen sein und dort aus dem Märchenroman „Jule und ein Herz voll Licht“ vorlesen und dazu singen und den neuen Trailer vorführen.

Der Roman der Autorin Sabine Kohlert ist die Vorlage für das große Showevent aus Kino, Theater und Musical, das gerade entlang der Lenneschiene sowie in Herscheid und Lüdenscheid entsteht und im Dezember in Plettenberg Premiere feiern wird.

Besonderes Highlight: Musical-Darstellerin Rebecca Henke wird im WK-Warenhaus einen eigens für die Show komponierten Song präsentieren.

Fördergelder aus dem Stadtumbau

Hier bei einem Auftritt bei Genuss am Fluss.
Hier bei einem Auftritt bei Genuss am Fluss.

Um die Kunst-Aktionen während der Aktions-Tage finanzieren zu können, stehen dem Netzwerk Einzelhandel auch Fördergelder aus dem Stadtumbau Beteiligungsfonds zur Verfügung. Darüber hinaus unterstützt auch die Stadtverwaltung das Heimat-Shoppen. So verzichtet die Stadt an beiden Aktionstagen auf die Parkgebühren, so dass am 9. und 10. September jeder Besucher kostenfrei in der Innenstadt parken kann.

Die Organisatoren hoffen nicht nur auf viele sondern auch auf ganz neue Kunden. Stadtmarketing und Händlern ist zudem gemeinsam wichtig, vermehrt Künstler für Werdohl zu begeistern und auch ihnen eine breite Plattform zu bieten. Denn was ist eine Stadt ohne ein lebendiges kulturelles Leben? Kultur wertet nicht nur auf, sondern bringt zudem Besucher in die Stadt und bietet ihren Bewohnern einen hohen Mehrwert.

Weitere Aktionen

In der kommenden Woche werden die Einzelhändler und Gewerbetreibenden „ihre“ Künstler näher vorstellen. Dann wollen sie auch über viele weitere Aktionen im Rahmen des Heimat-Shoppens berichten: Gewinnspiele, Sektempfänge, Produktpräsentationen, Rabattaktionen und mehr.

Hier schon einmal zum Reinschnuppern und Neugierigmachen der erste Trailer des „STADTSCHATTEN“ mit der Musicaldarstellerin Rebecca Henke:

 

Unterstütze uns auf Steady

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here