Der Schirm des britischen Star-Architekten Norman Foster an der Sparkasse ist ein Blickfang. Foto: Wolfgang Teipel

Lüdenscheid. Die Stadt des Lichts hat viel zu bieten: Ob traditionelle Wohn- und moderne Industriearchitektur, beeindruckende Mittelgebirgslandschaften oder idyllische Wälder, Täler und Talsperren – es gibt Einiges zu sehen in und um Lüdenscheid. So bietet die Stadtverwaltung wieder die beliebten Stadtrundfahrten in einem modernen Reisebus an.



Anzeige | Eigene Anzeige schalten



Drei Stunden unterwegs

Drei Stunden dauert die Tour, die am 4. Mai sowie am 11. Mai stattfinden wird. Abfahrtszeit ist jeweils um 14 Uhr ab Lüdenscheider Bahnhof. In die Rundfahrt integriert ist eine Pause bei Kaffee und einem Stück Torte in einem Restaurant. Die Kosten hierfür sind im Fahrpreis enthalten. Die Teilnahme kostet 14 Euro pro Person und ist mit der Anmeldung im Voraus zu bezahlen. Kinder bis einschließlich zwölf Jahren zahlen fünf  Euro.

Interessantes auch für Alt-Lünscher

Nicht nur Touristen oder Neubürgerinnen und Neubürger kommen bei der Tour auf ihre Kosten – auch Einheimischen bietet sich die Gelegenheit die eigene Heimat mit neuen Augen zu sehen. Ein Mitglied des Stadtführerdienstes der Stadt Lüdenscheid versorgt die Teilnehmerinnen und Teilnehmer mit allerlei Wissenswertem über die Stadt selbst und die Umgebung. Da wird die eine oder andere Neuigkeit auch alteingesessene Lüdenscheiderinnen und Lüdenscheider erstaunen.

Infos und Anmeldung ab sofort bei: Bürger- und Tourismusinformation: Rathausplatz 2, 58507 Lüdenscheid, Tel.: 0 23 51 / 17 14 44, Fax: 0 23 51 / 17 24 44, E-Mail: information@luedenscheid.de

Weitere Fahrten sind für den Herbst des Jahres geplant.

 

Unterstütze uns auf Steady

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here